KRUU Magazine



Ich bin Michaela und blogge hier über all die schönen Hochzeitsthemen. Im KRUU Hochzeitsmagazin möchte ich euch viele Inspirationen und wertvolle Tipps mitgeben.

Hier findet ihr zudem kreative Ideen für eure Dekoration, praktische Tipps und hilfreiche Vorlagen zum Ausdrucken.

Eure
Img

Hochzeitstage und deren Bedeutung

Veröffentlicht am: 13.11.2019 um 03:59 Uhr

Jedes Jahr am Tag der Hochzeit feiert Ihr euren Hochzeitstag. Sicher hat dieser Tag große Bedeutung für euch. Viele wundervolle Erlebnisse, die ihr nie vergessen werdet. Die Bedeutung der Hochzeitstage geht zurück bis ins 17. Jahrhundert.

Vielleicht schenkt ihr euch zum Hochzeitstag Blumen, Schmuck oder verbringt einen schönen Tag mit leckerem Essen. Seid ihr erst mal eine Weile verheiratet warten die Jubiläen auf euch. Das Ehejubiläum ist mit vielen Bräuchen und Feiern verbunden. Aber auch ab fern des Jubiläums gibt es eine Reihe von Hochzeitstagen, welche ihr gebührend feiern könnt. Wir zeigen euch, welche das sind.

Überblick über alle Hochzeitstage – 1. bis 10. Jahrestag

1. Hochzeitstag: Papierhochzeit

Die Papierhochzeit beschreibt eine Ehe die noch ganz frisch ist und noch nicht gefestigt. Die Trauung ist er ein Jahr her. Eure Ehe ist noch „papierdünn“. Gemeinsame Prüfungen waren wahrscheinlich noch nicht die Regel. Euer Band muss noch gestärkt werden und dafür braucht ihr Zeit. Der erste Hochzeitstag ist ein ganz besonderer und dieser sollte gebührend gefeiert werden. Typischerweise verbringt man den ersten Hochzeitstag als Ehepaar ganz für sich allein.

2. Hochzeitstag: Baumwollhochzeit

Die Baumwollhochzeit wird 1 oder 2 Jahre nach der Hochzeit gefeiert. Man verbindet mit der Baumwolle quasi die Wärme und Weichheit, die zu Beginn der Ehe noch sehr stark ist. Die Baumwollhochzeit beschreibt ein langsames und beständiges Zusammenwachsen. So wie Baumwolle selbst, diese braucht nämlich ein ganzes Jahr zum Wachsen. Bis zum fertigen Stoff ist es ein langer Prozess.

3. Hochzeitstag: Lederne Hochzeit

Die Lederhochzeit wird im dritten Hochzeitsjahr gefeiert. Das erste Verliebt sein ist vorbei und es entsteht eine wahre und aufrichtige Liebe zwischen euch. An diesem Tag soll vor allem das Verstehen und Respektieren des Partners zelebriert werden. Auch dieser Tag wird in trauter Zweisamkeit gefeiert.

4. Hochzeitstag: Seidene Hochzeit

Die Seidenhochzeit wird nach vier gemeinsamen Ehejahren gefeiert. Nach vier Jahren sollte sich das Eheband stark gefestigt haben. Seide gilt als starke Naturfaser und symbolisiert die Festigkeit der Ehe. Euer Eheglück ist so kostbar wie kostbare Seide. Ihr könnt diesen Tag gebührend in entsprechender Kleidung feiern.

5. Hochzeitstag: Hölzerne Hochzeit

Die hölzerne Hochzeit feiert das erste Jubiläum. Nach fünf gemeinsamen Jahren hat eure Ehe Beständigkeit. Das Holz symbolisiert diese Festigkeit. Allerdings lässt sich auch Holz problemlos durchtrennen. Ihr solltet also daran denken, eure Ehe regelmäßig zu pflegen.

6. Hochzeitstag: Zuckerhochzeit

Euer siebtes Hochzeitsjahr steht kurz bevor? Dann ist es Zeit für die Zuckerhochzeit. Der sechste Hochzeitstag sollte mit Freude und Süße zelebriert werden. Der Tag soll bewusst auf die süßen und zuckrigen Seiten der Ehe hinweisen. Als Geschenk eignet sich ein Zuckerkunstwerk vom Konditor oder sogar eine Neuauflage eurer Hochzeitstorte.

7. Hochzeitstag: Kupferne Hochzeit

Die kupferne Hochzeit feiert das verflixte siebte Ehejahr. Kupfer ist ein sehr weiches Metall das sich leicht verformen lässt. Kupfer soll symbolisch daraufhin weisen, dass das siebte Ehejahr zwar überstanden ist, aber eure Beziehung auch weiterhin gepflegt werden muss. Die Ehe besteht in der gemeinsamen Meisterung eines Alltages. Dieses Meistern könnt ihr gebührend mit Freunden und Familie feiern.

8. Hochzeitstag: Blecherne Hochzeit

Die Blecherne Hochzeit wird am achten Hochzeitstag gefeiert. Jedes Metall das zu einer Platte ausgewälzt wird kann als Blech bezeichnet werden. Dass bedeutet, eure Ehe ist zwar so fest wie ein Metall, ein Blech kann sich aber auch verformen lassen. Ihr könnt euch in eurer Beziehung ständig weiterentwickeln, auch gemeinsam. An Baustellen kann gearbeitet werden. Das könnt ihr an diesem Tag in trauter Zweisamkeit ausgiebig feiern.

9. Hochzeitstag: Keramikhochzeit

Die Keramikhochzeit feiert das neunte Ehejahr. Keramik ist zerbrechlich, dass soll auch die Zerbrechlichkeit der Ehe symbolisieren. Nach neun Jahren Ehe ist die ein oder andere Tasse bereits kaputt gegangen. Aber auch eine Beziehung mit unschönen Erlebnissen kann weiterhin wachsen. Feiert den Tag mit Freunden oder zu zweit. Kauf euch ein neues Geschirr oder lasst euch reichlich beschenken.

10. Hochzeitstag: Rosenhochzeit

Die Rosenhochzeit wird am zehnten Hochzeitstag gefeiert. Die Rose ist die Blume der Liebe und symbolisiert die Höhen und Tiefen einer Ehe. Eine Rose ist beeindruckend aber hat auch Dornen. Habt ihr als Ehepaar die ersten zehn Jahre erfolgreich gemeistert, muss das natürlich gefeiert werden. Der Ehemann kann seiner Gattin an diesem Tag natürlich zehn rote Rosen schenken. Am Tag der Rose steht die Romantik im Mittelpunkt. Die Romantik sollte sich auch in der Feierlichkeit widerspiegeln. Dekoriert eure Räumlichkeiten mit Rosenblättern.

Überblick über alle Hochzeitstage – 11. bis 20. Jahrestag

11. Hochzeitstag: Stahlhochzeit

Die Stahlhochzeit wird am elften Hochzeitstag gefeiert. Da die Rosenhochzeit groß gefeiert wird, fällt die Feierlichkeit deutlich kleiner aus. Der Stahl soll die Festigkeit eurer Ehe nach dem ersten gemeinsamen Jahrzehnt symbolisieren. Ihr habt gemeinsame Höhen und Tiefen überlebt und eure Beziehung ist jetzt so beständig wie Stahl.

12. Hochzeitstag: Nickelhochzeit

Die Nickelhochzeit wird am zwölften Hochzeitstag gefeiert. Nickel ist sehr widerstandsfähig gegenüber Luft, Säure und Wasser. Nickel ist also genauso beständig wie deine Ehe. Wird Nickel poliert strahlt es besonders hell. Die Nickelhochzeit soll dich daran erinnern, auch nach 12 Jahren deine Ehe noch regelmäßig zu polieren und pflegen. Plant regelmäßig gemeinsame Aktivitäten und nehmt euch bewusst Zeit für euch.

12 ½. Hochzeitstag: Petersilienhochzeit

Die Petersilienhochzeit wird häufig mit der Nickelhochzeit gleichgesetzt. Sie beschreibt das 12 ½ Ehejahr. Die Petersilienhochzeit wird vor allem im Norden gefeiert und von den Brautleuten organisiert. Die Petersilie wird mit Würze und Lebendigkeit in Verbindung gebracht. So kann deine Ehe auch nach 12 Jahren gemeinsamen Höhen und Tiefen ordentlich nachgewürzt werden. An diesem Abend könnt ihr euch so richtig feiern lassen, ohne etwas organisieren zu müssen. Die Organisation übernehmen Freunde und Familie.

13. Hochzeitstag: Veilchenhochzeit

Der dreizehnte Hochzeitstag wird auch als Veilchenhochzeit bezeichnet. Veilchen sind kleine zarte Pflanzen die viel Aufmerksamkeit benötigen. So auch der Verlauf der Ehe. Ist sie zu Beginn noch besonders zart und benötigt viel Aufmerksamkeit werdet Ihr an gemeinsamen Herausforderungen zusammenwachsen. Das Veilchen soll euch daran erinnern, dass eine 13-jährige Ehe viel Arbeit mit sich gebracht hat. Das Veilchen wird mit Demut, Hoffnung, Treue und Liebe gleichgesetzt.

14. Hochzeitstag: Elfenbeinhochzeit

Die Elfenbeinhochzeit feiert das 14te Hochzeitsjahr und wird eher in kleinem Kreise gefeiert. Elfenbein ist ein besonders hartes Material. Nilpferde und Elefanten nutzen Ihre Stoßzähne zum Kampf. Im gleichen Zuge ist Elfenbein elastisch. Tiere können sich damit nicht ernsthaft verletzen. So auch deine Ehe nach 14 Jahren. Sie ist widerstandsfähig und dennoch elastisch und flexibel. Bereit um etwaige gemeinsamen Herausforderungen erfolgreich zu meistern.

15. Hochzeitstag: Kristallhochzeit

Die Kristallhochzeit zelebriert den 15. Hochzeitstag. Die Ehe wird hier mit der Zerbrechlichkeit eines Kristalls gleichgesetzt. Zudem kennt man sich nach 15 Jahren Ehe besonders gut. Die Eigenschaften des Ehepartners sind durchsichtig, beziehungsweise gläsern. Der Tag soll daran erinnern, dass eine Partnerschaft auch nach 15 Jahren Feingefühl und Hingabe erfordert.

16. Hochzeitstag: Saphirhochzeit

Die Saphirhochzeit wird nach 16 Jahren Ehe gefeiert. Ein Saphir ist ein besonderer Edelstein. Er erhält seine unterschiedlichen Farben durch Metalle. Der blaue Saphir ist besonders beliebt. Der Saphir fördert Ehrlichkeit und Wahrheit in der Liebe. Wer sich nach 16 Jahren immer noch die Treue schwört, zweifelt nicht an Liebe und Treue. Die Nähe der Ehepartner wird durch den Stein veranschaulicht. Du kannst die Saphirhochzeit im engsten Kreise mit Freunden und Familie feiern.

17. Hochzeitstag: Orchideenhochzeit

Die Orchideenhochzeit feiert das 17. Ehejahr. Die Orchidee ist eine besonders wertvolle Blume, die sehr pflegeintensiv ist. Wer das 17te Ehejahr erreicht, respektiert den Partner und auch seine Schwächen. Die Beziehung ist genauso wertvoll wie die wundervolle Blume. Allerdings muss auch eine 17-jährige Ehe regelmäßig gepflegt werden.

18. Hochzeitstag: Türkishochzeit

Die Türkishochzeit wird nach 18 Jahren Ehe gefeiert. Der Name ist auf das sehr seltene türkise Mineral zurückzuführen. Noch heute wird es für die Herstellung von Schmuck verwendet. Das 18. Ehejahr wird mit der Seltenheit des Steins gleichgesetzt. Wer 18 Jahre Ehe hinter sich hat ist etwas ganz besonderes und hat den Grundstein für weitere glückliche Ehejahre gelegt.

19. Hochzeitstag: Perlmutthochzeit

Perlmutt befindet sich auf der Innenseite einer Muschel. Es ist ein besonders stabiles Material, allerdings benötigt es für die Stabilität Jahre. Der lange Prozess der Stabilität wird mit dem 19. Ehejahr gefeiert. Auch eine Ehe benötigt eine gewisse Widerstandsfähigkeit um Stabilität zu erreichen. Der 19. Hochzeitstag ist kein Jubiläum und kann mit Freunden und Verwandten im engen Kreise gefeiert werden.

20. Hochzeitstag: Porzellanhochzeit (in einigen Regionen auch Dornenhochzeit genannt)

Porzellan ist edel, wertvoll und zerbrechlich. Nach 20 Ehejahren ist die Partnerschaft besonders kostbar aber nicht weniger zerbrechlich. Die Ehe hat sich zu einer kostbaren Beziehung entwickelt, dennoch muss darauf geachtet werden, dass keine Sprünge in der Partnerschaft entstehen. Wer 20 Jahre überstanden hat, ohne einen Bruch der Ehe, darf dies gebührend feiern.

Überblick über alle Hochzeitstage – 21. bis 30. Jahrestag

21. Hochzeitstag: Opalhochzeit

Die Opalhochzeit feiert das 21. Ehejahr. Der Opal ist ein Schmuckstein. Das Mineral besticht durch herrliche Farbenspiele. Schon bei den alten Römern galt der Opal als Liebes- und Hoffnungsstein. Eine Partnerschaft die über zwei Jahrzehnte gehalten hat ist ebenso kostbar wie ein Opal. Da das runde Jubiläum meist größer gefeiert wird fällt die Feier der Opalhochzeit etwas ruhiger und kleiner aus.

22. Hochzeitstag: Bronzehochzeit

Die Bronzehochzeit feiert das 22-jährige Bestehen der Hochzeit. Bronze ist ein sehr korrosionsbeständiges Material, genau wie eine Ehe die bereits 22 Jahre gehalten hat. Du kennst deinen Partner jetzt in und auswendig und ihr seit richtig zusammen gewachsen. Die Bronzehochzeit darf ruhig etwas größer gefeiert werden. Natürlich nu, wenn gewünscht.

23. Hochzeitstag: Titanhochzeit

Die Titanhochzeit kann sowohl auf das rostfreie Material, als auch auf das Göttergeschlecht der griechischen Mythologie zurück zu führen sein. In jedem Fall gleicht eine Ehe, die nach 23 Jahren nicht rostet einem göttlichen Status. Der 23. Hochzeitstag wird meist im kleinen Kreise oder mit dem Liebsten gefeiert.

24. Hochzeitstag: Satinhochzeit

Wer 24 Jahre verheiratet ist, glänzt so sehr wie edles Satin. Satin ist auch ein besonders festes Gewebe. Es lässt sich mit der Festigkeit einer 24-jährigen Ehe vergleichen. Da die Silberhochzeit meist gebührend gefeiert wird, fällt der 24. Hochzeitstag eher klein aus.

25. Hochzeitstag: Silberhochzeit

Die Silberhochzeit ist ein ganz besonderer Hochzeitstag. Bereits im Mittelalter wurde Silber als Jubiläumsfeier der Ehe eingesetzt. Silber steht für Glanz und Wertbeständigkeit. Die Ehe ist nach einem viertel Jahrhundert auf goldenem Status. Silber ist sehr beständig, genau wie eine 25-jährige Ehe. Allerdings kann auch Silber anlaufen und muss hin und wieder poliert werden. Als glückliches Ehepaar darf man natürlich gebührend feiern, sollte sich aber vor Augen halte, dass auch eine 25-jährige Ehe gepflegt werden muss. Die Silberhochzeit wird groß gefeiert und ähnelt der eigentlichen Hochzeitsfeier. Geschenke aus Silber sind sehr beliebt.

26. Hochzeitstag: Jadehochzeit

Der Jadehochzeitstag wird mit dem grünen Edelstein in Verbindung gebracht. Die grüne Farbe des Steins steht für Hoffnung. Auch nach 26 Jahren Ehe, darf man auf viele weitere glückliche Ehejahre hoffen. Der Tag soll daran erinnern wie wertvoll und stark die Ehe ist. Da die Silberhochzeit mit großem Tamtam gefeiert wird, fällt die Jadehochzeit sehr bescheiden aus, gerne auch in trauter Zweisamkeit.

27. Hochzeitstag: Mahagonihochzeit

Mahagoni ist ein kostbarer Baum aus den Tropen. Das langsame Gehölz beginnt erst nach 15 Jahren zu blühen. Das bedeutet im gleichen Zuge der Baum kann sich erst nach 15 Jahren fortpflanzen. Das langsame Wachstum kann mit dem Wachsen der Ehe gleichgesetzt werden. Außerdem ist das Holz besonders hart und resistent. Auch die Ehe wird durch das gemeinsame Durchleben schöner und schwieriger Momente resistent und stark. Diese Widerstandsfähigkeit darf am Hochzeitstag gebührend gefeiert werden.

28. Hochzeitstag: Nelkenhochzeit

Die Nelkenhochzeit feiert den 28. Hochzeitstag. Die Nelke ist eine robuste und widerstandsfähige Pflanze. Eine perfekte Analogie für eine gelungene Ehe. Außerdem steht die Nelke für Zuneigung und wahre Liebe. Bereits im Mittelalter wurde die Nelke als Symbol der Liebe verwendet. Dennoch ist die Nelke auch widerstandsfähig und benötigt tägliche Pflege. Die Nelkenhochzeit soll daran erinnern, dass auch nach 28 Jahren starker Ehe weiterhin gemeinsame Zeit und schöne Erlebnisse benötigt werden.

29. Hochzeitstag: Samthochzeit

Die Samthochzeit feiert das 29-jährige Bestehen der Ehe. Samt ist ein sehr sanfter und harter Stoff zugleich. Das Sinnbild passt perfekt zu einer langjährigen Ehe. Neben wundervollen gemeinsamen Erlebnissen ist es offensichtlich, dass eine Partnerschaft nicht immer nur Sonnenschein ist. Die Ehe gleicht einer Achterbahnfahrt. Die Samthochzeit gedenkt dieser Fahrt. Mit einem gemeinsamen Abend oder einer kleinen Feier lässt sich der Tag wundervoll gestalten.

30. Hochzeitstag: Perlenhochzeit

Die Perlenhochzeit feiert ein Jubiläum. 30 Jahre Heirat dürfen gebührend gefeiert werden. Die vielen Jahre der Hochzeit reihen sich zu einer wunderschönen Perlenkette. Gemeinsam blickt das Ehepaar auf gute und schlechte Zeiten zurück. Drei Jahrzehnte an der Seite des Ehepartners stehen für Treue und wahre Liebe. In der alten Tradition schenkt der Ehemann der Frau eine Perlenkette. Das 30-jährige Bestehen der Ehe darf mit allen Freunden und Familienmitgliedern ausgiebig gefeiert werden.

Überblick über alle Hochzeitstage – 31. bis 40. Jahrestag

31. Hochzeitstag: Lindenhochzeit

Die Lindenhochzeit feiert das 31-jährige bestehen der Ehe. Die Blätter der Linde sind herzförmig, er wird deshalb auch Baum der Liebe genannt. Der süße Duft und die Baumkrone stehen für Gemütlichkeit und Wohlbefinden. In vielen Orten ist der Lindenbaum ein beliebter Platz zum Verweilen. Die Linde steht also für das Wohlbefinden in einer Ehe. Wer 31 Jahre miteinander verheiratet ist kann das nur, wenn man sich absolut wohlfühlt. An diesem Tag darf gerne daran gedacht werden. Auch gegen eine kleine Feier ist nichts einzuwenden.

32. Hochzeitstag: Seifenhochzeit

Die Seifenhochzeit wird nach 32 Ehejahren gefeiert. Die Seife soll an die Reinheit der Ehe erinnern. Wer 32 Jahre miteinander verheiratet ist führt eine reine Ehe ohne Geheimnisse. Diese Ehrlichkeit kann an diesem Tag gefeiert werden. In einigen Orten ist es Brauch einen Kranz an die Haustüre zu hängen, an welchem die Seife befestigt werden soll.

33. Hochzeitstag: Zinnhochzeit

Die Zinnhochzeit gebührt der 33-jährigen Ehe. Das Symbol Zinn soll daran erinnern, dass eine Ehe auch nach 33 Jahren immer wieder poliert werden muss. Keine Ehe funktioniert ohne Arbeit. Sie basiert auf gegenseitigem Geben und Nehmen. Der Zinntag soll daran erinnern. Natürlich dürft Ihr den Tag auch mit einem gemeinsamen Abend feiern.

33,3. Hochzeitstag: Knoblauchhochzeit

Die Knoblauchhochzeit wird nach 33 Jahren und 3 Monaten gefeiert. Knoblauch steht für Gesundheit. Der Tag soll daran erinnern, dass nach 33-jähriger Ehe Gesundheit ein wichtiger Wert ist. Wer Seite an Seite altert erkennt die Bedeutung der Gesundheit. Dieser Tag kann mit Knochblauchkränzen und einem knoblauchreichen Essen ideal gefeiert werden.

34. Hochzeitstag: Amberhochzeit

Die Amberhochzeit leitet sich aus der amerikanischen Bezeichnung für Bernstein ab. Bernstein ist ein Harz und wird auch als Stoff der Träume bezeichnet. Außerdem dient er als Schutz gegen böse Geister. Ein direkter Zusammenhang zur Feier der 34-jährigen Ehe besteht hier jedoch nicht.

35. Hochzeitstag: Leinwandhochzeit

Die Leinwandhochzeit feiert 35-jähriges Bestehen der Ehe. Viele bezeichnen sie auch als Leinenhochzeit. Die Bezeichnung stammt aus der Zeit in welcher es keine Fotografien gab. Ehepaare ließen sich zum 35. Jahrestag auf Leinwand malen. Leinwand ist sehr robust, fest und kann flexibel angepasst werden. Dass sind alles Eigenschaften die für 35 Jahre Ehe benötigt werden. Nach 35 Jahren Ehe kennt man sich in- und auswendig. Man muss oder sollte stets flexibel auf den Ehepartner reagieren um dauerhaft glücklich zu sein.

36. Hochzeitstag: Smaragdhochzeit

Der grüne Edelstein steht für 36 Jahre Ehe. Der Edelstein ist sehr selten. So kann auch die Brücke zur 36-jährigen Ehe geschlagen werden welche heute ebenfalls sehr selten ist. Die Farbe grün symbolisiert die Hoffnung. Der Smaragd steht für die hohe Wertigkeit einer langlebigen Ehe. Ihr könnt die lange Zeit dir ihr zusammenverbracht habt an diesem Tag ausgiebig feiern.

37. Hochzeitstag: Malachithochzeit

Die Malachithochzeit steht in Verbindung zum Malachit. Er erstrahlt in grüner Farbe, ist besonders stark und facettenreich. Wer den Stein genauer betrachtet erkennt, dass dieser aus einer unterschiedlichen Farbgebung besteht. Auch eine Ehe sollte facettenreich und abwechslungsreich sein. Der Malachit gedenkt der 37-jährigen Ehe.

37 ½. Hochzeitstag: Aluminiumhochzeit

Aluminium ist ein beständiges Metall, leicht und formbar. Auch eine Ehe ist beständig und lässt sich jederzeit umformen. Egal ob deine Partnerin oder du sich weiterentwickeln, eine Partnerschaft steht nie Still. Die Aluminiumhochzeit wird nach 37,5 Jahren Ehe gefeiert. Die Aluminiumhochzeit wird meist in kleinem Kreise oder zu zweit gefeiert.

38. Hochzeitstag: Feuerhochzeit

Die Feuerhochzeit feiert das 38-jährige Bestehen der Hochzeit. Das Feuer soll symbolisieren, dass eine ehe auch nach 38 Jahren noch brennen kann und das anfängliche „Feuer und Flamme sein“ nicht verloren geht. Allerdings ist Feuer auch gefährlich. So kann man sich auch in einer funktionierenden Ehe leicht verbrennen. Der Tag kann zum Beispiel mit einem gemeinsamen Lagerfeuer oder Fackeln im Garten zelebriert werden.

39. Hochzeitstag: Sonnenhochzeit

Die Sonnenhochzeit feiert 39 Jahre Ehe. Die Sonne soll symbolisieren, dass es in einer Ehe sicher auch schwere und dunkle Momente gibt, die Sonne aber überwiegt. Wer 39 Jahre verheiratet ist hat auch regnerische Zeiten erlebt. Dieser Tag gebührt den schönen Tagen der Ehe und dass die Sonne stets siegt.

40. Hochzeitstag: Rubinhochzeit

Die Rubinhochzeit feiert den 40. Hochzeitstag. Der rote Stein verkörpert die Liebe einer Ehe. Auch nach 40 Jahren Ehe kann diese noch Glänzen wie ein roter Rubin. In einigen Teilen Deutschlands wird der Ring der Ehefrau mit eine Rubin verziert. Ob ihr die Feier groß oder klein gestalten möchtet, könnt ihr selbst entscheiden.

Überblick über alle Hochzeitstage – 41. bis 50. Jahrestag

41. Hochzeitstag: Birkenhochzeit

Die Birkenhochzeit feiert den 41. Hochzeitstag. Die Birke steht für Glanz, Schimmer und Beständigkeit. Auch nach 41 Jahren Ehe hält diese jedem Sturm stand. Das Fest wird meist klein gefeiert.

42. Hochzeitstag: Granathochzeit

Der Granat ist ein roter Edelstein. Der rote Edelstein erinnert an die Kraft und die Wärme der Liebe, diese ist auch nach 42 Jahren noch vorhanden. Auch das 42. Ehejahr wird eher klein und gemütlich gefeiert.

43. Hochzeitstag: Bleihochzeit

Die Bleihochzeit steht für 43 Jahre glückliche Ehejahre. Blei ist ein sehr haltbares und rostfreies Material, genau wie die Ehe. Die Haltbarkeit der Ehe nach 43 Jahren darf gebührend und stolz gefeiert werden. Das kann auch eine kleine Feier mit Freunden inklusive Bleigießen sein.

44. Hochzeitstag: Sternenhochzeit

Der 44. Hochzeitstag soll die romantische Ehe unter dem Sternenhimmel symbolisieren. Auch eine Hochzeit unter freiem Sternenhimmel wird als Sternenhochzeit bezeichnet. Wer 44 Jahre verheiratet ist kann in jedem Fall stolz darauf sein und das gebührend feiern.

45. Hochzeitstag: Messinghochzeit

Messing hat eine schöne, goldbraune Farbe und lässt sich trotz seiner Härte kalt oder warm verformen. Messing besteht aus einer Verbindung aus Kupfer und Zink. Die Verbindung ist eine wunderschöne Metapher einer Ehe. Auch eine Ehe welche bereits 45 Jahre besteht ist besonders hart und lässt sich nur schwer verformen. Wer bereits 45 Jahre verheiratet ist, lässt sich selten scheiden. Dieser Tag kann ausgiebig gefeiert werden. Gemeinsam in Hochzeitserinnerungen schwelgen oder einfach nur ein Restaurantbesuch sind eine schöne Möglichkeit der langen Ehe zu gedenken.

46. Hochzeitstag: Lavendelhochzeit

Lavendel ist bekannt als Pflanze der Liebe und ein Einverständnis dieser. Die lila Pflanze wird heute mit Zuversicht verbunden und zum Beispiel als ätherisches Öl verwendet. Auch 46 Jahre Ehe erinnern an eine bedingungslose und zuversichtliche Liebe. Ausgeglichenheit ist eine wichtige Voraussetzung für eine glückliche Ehe.

47. Hochzeitstag: Kaschmirhochzeit

Die Kaschmirhochzeit feiert 47 Jahre Ehe. Kaschmirwolle ist besonders wertvoll und sehr teuer. Außerdem ist die Wolle sehr fein. Eine Ehe, welche so lange hält, sollte genauso fein und teuer sein wie Kaschmir. Außerdem ist die Wolle sehr heikel. Man muss sie vorsichtig behandeln, um sie lange genießen zu können. Das ist auch in hohem Alter der Fall. Du und deine Partnerin werden gebrechlich und müsst gut aufeinander achten.

48. Hochzeitstag: Diademhochzeit

Die Diademhochzeit wird häufig auch als Amethysthochzeit bezeichnet. Der Amethyst ist ein violetter und sehr wertvoller Edelstein. Er besteht aus Quarz und steht für Ehrlichkeit, Glück, Weisheit, Mut, Gerechtigkeit und zahlreiche weitere Eigenschaften. Das sind alles Werte die in einer 48-jährigen Ehe eine große Rolle spielen. Wer diese Werte befolgt ist in der Lage eine vollkommene und glückliche Ehe zu führen, dass darf natürlich gefeiert werden.

49. Hochzeitstag: Zederne Hochzeit

Die Zederne Hochzeit feiert 49 Jahre Ehe. Die Zeder ist ein großer, duftender Baum mit einem besonders langlebigen Holz. Eine Ehe welche 49 Jahre währt, ist ebenfalls sehr langlebig. Außerdem wird die Zeder mit Erleuchtung gleichgesetzt. Eine 50-jährige Ehe führt wohl ebenfalls zur Erleuchtung. Der Hochzeitstag wird meist im kleinen Kreise gefeiert.

50. Hochzeitstag: Goldene Hochzeit

Die Goldene Hochzeit wird groß gefeiert und ist besonders kostbar. Die Ehe ist kostbar und fest wie das Gold selbst. Das besonders teure Metall wird mit Reichtum und Weisheit in Verbindung gebracht. Ehepaare, welche 50 Jahre verheiratet sind haben einiges an Weisheit und Reichtum gewonnen. 50 Jahre Ehe könnt ihr in großer Runde mit Freunden und Familie feiern.

Überblick über alle Hochzeitstage – 51. bis 60. Jahrestag

51. Hochzeitstag: Weidenhochzeit

Die Weidenhochzeit steht für 51 Ehejahre. Weide leidet sich von wide ab. Wide bedeutet die biegsame. Auch eine Ehe, welche 51 Jahre hält muss besonders biegsam und flexibel sein. Anders könnte die Ehe nicht funktionieren.

52. Hochzeitstag: Topashochzeit

Die Topashochzeit feiert 52 Jahre Ehe. Topas ist ein harter Edelstein, der häufig mit einem Diamanten verglichen wird. Der Topas steht für Treue, Kraft und Stärke. Die Ägypter haben mit dem Stein auch die Fruchtbarkeit und das Leben gleichgesetzt. Eine 52-jährige Ehe muss besonders stark sein und Werte wie Treue, Kraft und Stärke verkörpern.

53. Hochzeitstag: Uranhochzeit

Die Uranhochzeit steht für eine 53-jährige Ehe. Uran leitet sich vom Planeten Uranus ab. Er wird für das Färben von Glas und Keramik verwendet. Auch eine Ehe verfügt über zahlreiche Farbspiele. Der Uran erinnert an die Höhen und Tiefen einer beständigen Ehe.

54. Hochzeitstag: Zeushochzeit

54 Jahre Ehe ist eine lange Zeit. Zeus stammt aus der griechischen Götterwelt und eine, welche so lange hält ist voll auch mit einer göttlichen Stärke zu vergleichen. Diese göttliche Ehe könnt ihr an diesem Tag feiern.

55. Hochzeitstag: Platinhochzeit

Die Platinhochzeit feiert 55 Jahre Ehe. Das ist etwas ganz kostbares. Auch Platin kommt sehr selten vor und ist sehr wertvoll. Es zählt zu den Edelmetallen und wird gerne als Schmuck verarbeitet. Eine 55-jährige Ehe ist sehr selten und wertvoll. Platin ist vielseitig einsetzbar. Die perfekte Metapher für eine 55-jährige Ehe. Die unterschiedlichsten Probleme müssen immer wieder gemeistert werden um auch in Zukunft glücklich zu sein.

60. Hochzeitstag: Diamantene Hochzeit

Die Diamantenhochzeit feiert 60 Jahre Ehe. Etwas sehr kostbares, denn zum einen muss das Ehepaar solange verheiratet bleiben zum anderen muss das hohe Lebensalter beider Partner erst einmal erreicht werden. Der Diamant steht für Reinheit, er ist hell, klar und widerstandsfähig. Die Härte könnte Glas schneiden. Auch eine 60-jährige Ehe ist besonders klar, hart und rein, sonst könnte sie niemals solange halten. Feiert diesen Tag gebührend. 60 Jahre Ehe sind wundervoll und kostbar.

Überblick über alle Hochzeitstage – 61. bis 70. Jahrestag

61. Hochzeitstag: Ulmenhochzeit

Die Ulme ist eine sehr alte Baumart und steht für Langlebigkeit. Diese Langlebigkeit spiegelt sich in einer 61-jährigen Ehe natürlich deutlich wieder.

62. Hochzeitstag: Aquamarinhochzeit

Die Aquamarinhochzeit steht für 62 Ehejahre. Der blaue Edelstein steht für selbstlose Liebe und Treue. Damit eine Ehe 62 Jahre hält benötigt es selbstverständlich einiges an Selbstlosigkeit und Ehrlichkeit. 62 Jahre Ehe werden meist ruhig und in trauter Zweisamkeit zelebriert.

63. Hochzeitstag: Quecksilberhochzeit

Die Quecksilberhochzeit steht für 63 Ehejahre und hat keine genauere Bedeutung.

65. Hochzeitstag: Eiserne Hochzeit

Das Eisen soll den eisernen Willen symbolisieren, welchen es für 65 Ehejahre benötigt. Nur wenn beide Partner einen starken Willen haben, kann eine Heirat so lange währen. Dieser starke Wille darf natürlich gut und gerne gefeiert werden.

66. Hochzeitstag: Schnittlauchhochzeit

Die Schnittlauchhochzeit feiert 66 Jahre Ehe. Allerdings gibt es für die Bezeichnung keine tieferliegende Bedeutung. Schnittlauch wird mit der Farbe grün in Verbindung gebracht und grün steht für Hoffnung.

67 ½. Hochzeitstag: Steinerne Hochzeit

Eine Ehe die 67 Jahre hält ist hart und beständig wie Stein. Deswegen bezeichnet man sie auch als steinerne Hochzeit.

70. Hochzeitstag: Gnadenhochzeit

Die Gnadenhochzeit feiert 70 Jahre Ehe. Die Bezeichnung gebührt Gott. Es ist somit eine göttliche Gnade solange verheiratet zu sein.

Überblick über alle Hochzeitstage – 75. bis 100. Jahrestag

75. Hochzeitstag: Kronjuwelenhochzeit

Die Kronjuwelenhochzeit ist eine Steigerung der Juwelenhochzeit und steht für 75 Jahre gemeinsame Ehe. Die Edelsteine sind wertvoll, unzerstörbar und sehr wertbeständig. Eine Ehe, welche solange hält kann sich mit diesen Werten mehr als schmücken.

80. Hochzeitstag: Eichenhochzeit

Die Eichenhochzeit feiert 80 Jahre Ehe. Nach 80 Jahren ist die Ehe wohl so stark und beständig wie eine Eiche. Wer solange verheiratet ist, den kann nichts mehr umwerfen. Natürlich darf auch im hohen Alter noch ausgiebig gefeiert werden.

85. Hochzeitstag: Engelshochzeit

Die Engelshochzeit steht für 85 Jahre Ehe und gebührt der ewigen und geistigen Liebe. Dieser Tag gilt den gemeinsamen Erinnerungen.

100. Hochzeitstag: Himmelshochzeit

Die Himmelshochzeit feiert 100 Jahre Ehe und ist etwas ganz kostbares. Wie der Name schon sagt, ist die Ehe so beständig, dass sie auch im Himmel bestehen bleiben wird. Eine wunderschöne Metapher.

Fazit: Eine beständige Ehe ist etwas ganz kostbares. Gemeinsames Wachsen und Scheitern ist ein jahrelanger Prozess, deshalb darf auch jedes weitere Ehejahr gebührend gefeiert werden.