KRUU Magazine



Ich bin Michaela und blogge hier über all die schönen Hochzeitsthemen. Im KRUU Hochzeitsmagazin möchte ich euch viele Inspirationen und wertvolle Tipps mitgeben.

Hier findet ihr zudem kreative Ideen für eure Dekoration, praktische Tipps und hilfreiche Vorlagen zum Ausdrucken.

Eure
Img

Worauf sollte Man(n) bei der Auswahl des Eheringes achten?

Veröffentlicht am: 11.12.2019 um 11:56 Uhr

In der Regel macht der Mann der Frau den Antrag und stellt ihr die Frage aller Fragen, ob sie seine Frau werden möchte. In diesem Fall fällt die Auswahl des Verlobungsringes in den Kompetenzbereich des Mannes. Dies gestaltet sich bei dem Kauf der Eheringe, welche sich die Braut und der Bräutigam währen der Eheschließung gegenseitig an den linken Ringfinger stecken, anders.

Denn auch die Frau wählt den Ehering aus, welchen sie als Zeichen der Ehe, der ewigen Liebe und Treue zu ihrem Mann trägt. Bei dem Kauf des Eherings solltest du jedoch einige sehr wichtige Kriterien beachten, um den perfekten Ring für deine Eheschließung zu finden.

Worauf du bei dem Kauf deiner Eheringe besonders achten solltest

Denn ein Ehering ist nicht einfach nur ein Ehering, sondern es handelt sich in der Regel um ein sehr wertvolles Schmuckstück mit einem hohen materiellen und vor allem emotionalen Wert. Immer, wenn du den Ehering ansiehst, wirst du dich an die Emotionen erinnern, welche du an dem schönsten Tag in deinem Leben verspürt hast.

Aus diesem Grund muss der Ehering, wie es bei dem Brautkleid auch der Fall ist, einfach stimmen und der richtige sein. Du wirst merken, wenn du den richtigen Ring gefunden hast oder er vielmehr dich findet. Was sich nach einer schlechten Adaption von Harry Potter anhört, ist jedoch Realität.

Fragst du bereits verheiratete Paare nach dem Kauf ihrer Eheringe, werden sie dir genau dasselbe sagen. Du wirst merken, wenn du den richtigen Ring in der Hand hältst, dass es sich bei diesem um den richtigen Ring handelt und auch dem Fluch der Zeit standhalten kann. Denn mit der Zeit machen sich die Spuren des Alltags an einem weniger hochwertigen Ehering bemerkbar, weshalb der Ehering stabil, robust und vor allem widerstandsfähig sein sollte.

Der Ring erinnert dich über Jahre hinweg an den schönsten Tag in deinem Leben und ist für dich somit emotional sehr wichtig. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der Ring auch nach vielen Jahren seinen Glanz besitzt und mit dir um die Wette strahlt.

Wichtige Faktoren, welche bei deinem Ehering eine Rolle spielen, sind:

  • die Optik
  • das Material
  • die Qualität.

Die Eheringe früh genug aussuchen

Du solltest mit dem Kauf der Eheringe nicht warten, bis die Hochzeit nur noch weniger Wochen oder Monate entfernt ist. Es ist wichtig, dass du die Eheringe Monate vor der Trauung aussuchst, damit die Ringe an deiner Hochzeit wirklich fertig und bereit dazu sind, dich dein ganzes Leben lang zu begleiten.

Oft unterschätzt das Brautpaar den Zeitaufwand, welcher mit dem Kauf und auch der Anpassung der Ringe einhergeht. Du bist nicht die einzige Braut oder der einzige Bräutigam, auf der Suche nach einem Ring. Dazu gesellt sich die Tatsache, dass du bei dem ersten Juwelier womöglich gar nicht das findest, was du suchst und aus diesem Grund mehrere Anbieter in Betracht ziehen und abklappern musst. Selbst, wenn du den Kauf über das Internet abwickelst, solltest du für diese Zwecke die Lieferzeiten und auch die Zeiten für den Rücksand und die Anprobe mit in deine Zeitplanung mit einrechnen.

Das Budget frühzeitig festlegen

Eheringe kannst du in den unterschiedlichsten Farben und Designs und zudem aus vielen unterschiedlichen Materialien kaufen. Aus diesem Grund unterscheiden sich diese auch, je nach Material und Besetzung mit Steinen in ihrem Preis. Damit du dem Juwelier dein Budget nennen kannst und er dir die passenden Modelle zeigt, solltest du dein Budget früh genug festlegen. Behalte dabei jedoch immer im Hinterkopf, dass die Eheringe eine Investition für das ganze Leben darstellen und du aus diesem Grund auch gerne etwas mehr Geld für sie ausgeben kannst, sofern es dein Budget erlaubt.

Wähle die Ringe nicht nur nach der Optik

Zwar stellt die Optik eines der tragenden Kriterien dar, an welchen sich die Brautpaare bei der Wahl der Eheringe orientieren, doch es sollte nicht das Einzige sein. Denn die Eheringe müssen dich nicht nur in der Optik überzeugen, sondern sie müssen auch angenehm auf deiner Haut und auf deinem Finger sitzen, sodass du sie nicht als störend empfindest und sie gerne trägst qualitativ hochwertig sein, sodass der Alltag den Ringen nichts anhaben kann

Lege deinen Fokus auf das Material

Dein Fokus sollte auf dem Material des Ringes liegen. Denn das Material alleine beeinflusst die Optik des Rings und die Langlebigkeit des schönen Glanzes.

Du kannst aus einem großen Angebot an vielen unterschiedlichen Materialien wählen. Lasse dir von dem Juwelier am besten je ein Modell pro Material zeigen, sodass du dir ein Bild über das gewünschte Material für deine Eheringe machen kannst. Trauringe bestehen in der Regel aus:

  • Gold
  • Weißgold
  • Platin
  • Silber
  • Mischung aus Gold und anderen Materialien, sodass Roségold und auch andere schöne und ansprechende Farbtöne entstehen

Achte somit auf:

  • eine hochwertige Verarbeitung
  • ein robustes Material
  • ein bequemes Gefühl beim Tragen
  • auf eine schöne und ansprechende Optik des Materials

Der Ehering sollte deinem persönlichen Stil entsprechen

Dein Ehering ist dein Ehering und du solltest dich nicht fühlen, als sei es ein Schmuckstück, welches nicht zu dir gehört. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass du bei dem Kauf deines Eherings darauf achtest, dass er deinem Stil entspricht. Beharre nicht darauf ähnliche Ringe für Braut und Bräutigam zu kaufen, sondern lasse zu, dass du dich, genau wie dein Partner auch, an deinem persönlichen Stil orientierst.

Das Material sollte jedoch möglichst dasselbe sein, damit die Ringe harmonisch zusammen erscheinen. Zwar sind pompöse Ringe mit auffälligen Designs sehr schön, doch leider besteht dabei die Gefahr, dass du dich schnell an dem Ring satt siehst. Wähle aus diesem Grund lieber ein schlichtes Design, welches dich repräsentiert.

Schaue bei der Größe ganz genau hin

Achte bei dem Kauf der Eheringe auf die richtige Größe, bzw. auf die richtige Anpassung. Denn in der Regel schwellen die Finger in den warmen Monaten an, weshalb der Ring auf keinen Fall zu klein sein darf. Probiere den Ring mehrmals am Tag an, um ein aussagekräftiges Ergebnis bezüglich der passenden Größe zu erhalten.

Möchtest du ganz besondere Eheringe? Dann schmiede sie selbst!

Eheringe nehmen einen ganz besonderen und wichtigen Stellenwert auf deiner Hochzeit ein. Um ihnen eine noch persönlichere Note zu geben, solltest du die Ringe, zusammen mit deinem Partner oder mit deiner Partnerin selbst schmieden. Du wirst erstaunt sein, wie sehr dich dieses gemeinsame und vor allem wichtige und einschneidende Erlebnis mit deinem Partner oder deiner Partnerin zusammenschweißt und welchen unlesbaren emotionalen Wert du deinem Ring damit verleihst.

Du kannst für diese Zwecke unterschiedliche Kurse in Anspruch nehmen und dich somit auf ein besonderes Erlebnis freuen, an welches du dich noch lange erinnern wirst. Ganz davon abgesehen, dass du das Ergebnis dieses Erlebnisses für dein Leben lang an deinem Finger tragen wirst.

Suche nach Möglichkeiten zu sparen

Wenn du bei dem Kauf deines Eherings Geld sparen möchtest, kannst du diesen entweder im Ausverkauf des Juweliers, in der Hochzeitsnebensaison von Oktober bis circa April oder im Internet im Sale kaufen.