KRUU Magazine



Ich bin Julia und liebe Hochzeiten. Seit meiner eigenen Hochzeit kann ich nicht mehr genug von diesem Thema bekommen. :)

In unserem KRUU Hochzeitsmagazin möchte ich euch meine persönlichen Erfahrungen weitergeben und euch mit hilfreichen Ideen und übersichtlichen Checklisten zur Seite stehen.

Eure
Img

Was ist die Aufgabe eines Trauzeugen bzw. einer Trauzeugin?

Veröffentlicht am: 13.11.2019 um 03:09 Uhr

Heiratest du in der katholischen Kirche, dann musst du zwangsläufig einen Trauzeugen oder eine Trauzeugin haben. Denn die katholische Kirche verlangt die Anwesenheit zweier Zeugen, welche vor Gott den Bund der Ehe des Brautpaares bezeugen. Damit ist die katholische Kirche jedoch die einzige, welche die Trauzeugen zur Pflicht macht. Denn der Gesetzgeber verpflichtet dich nicht zu der Anwesenheit von Trauzeugen und stellt dir vollkommen frei, ob du einen Trauzeugen bei deiner Trauung haben möchtest oder nicht. Zwar ist die Präsenz der Trauzeugen eine schöne und alte Tradition und war auch in der Bundesrepublik Deutschland bis vor einigen Jahren Pflicht, doch heute darfst du frei entscheiden, ob du Trauzeugen auf deiner Hochzeit möchtest oder lieber auf sie verzichtest.

Ich bin Trauzeuge - welche Pflichten und Aufgaben muss ich erfüllen

Der Bräutigam oder die Braut hat dich gefragt, ob du auf der Hochzeit die wichtige Aufgabe des Trauzeugen übernehmen möchtest? Das ist eine sehr große Ehre, welcher du dir bewusst sein solltest. Denn als Trauzeuge bist du nicht nur der Mensch, der mit seiner Unterschrift den Bund der Ehe des Brautpaares bezeugt, sondern du hast weitere sehr wichtige Aufgaben rund um die Hochzeit zu erfüllen und stellt den unmittelbaren Ansprechpartner und die rechte Hand des Brautpaares dar.

Die organisatorischen Pflichten des Trauzeugen

Bist du Trauzeuge auf der Hochzeit des Brautpaares? Dann fallen unter deinen Aufgabenbereich unter anderem die wichtigen organisatorischen Pflichten. Sei dir immer bewusst darüber, dass die Rolle des Trauzeugen mit viel Arbeit und Verantwortung einhergeht und überlege dir vorher gut, ob du bereit dazu bist die Arbeit, Zeit und Verantwortung auf dich zu nehmen.

Nimmst du an, kümmerst du dich, zusammen mit dem Brautpaar, um die Planung der Hochzeit. Du unterstützt das Brautpaar, wo du nur kannst und erleichterst ihm somit die aufwändige und anstrengende Planung ihrer Hochzeit. Natürlich musst du nicht alles alleine machen und solltest es zudem vermeiden die Dinge auf eigene Faust zu machen, doch in der Regel freut sich das Brautpaar über den aktiven Einsatz der Trauzeugen. Mögliche Aufgaben, welche du als Trauzeuge übernehmen kannst sind:

  • Die Gestaltung der Karten für die Einladung, das Menü und auch die Sitzplätze an den Tischen
  • Die Kommunikation mit der Hochzeitsgesellschaft
  • Die Planung und Koordinierung der Spiele und der Überraschung während der Hochzeit
  • Die Planung und die Erstellung der Geschenkliste
  • Die Organisation der Gastgeschenke
  • Der Kauf oder das Basteln eines Gästebuches, welches eine sehr schöne Erinnerung für das Brautpaar darstellt
  • Die Dekoration und die Blumen aussuchen und bestellen, sowie prüfen, dass alles mit der Dekoration stimmt, sobald sie angebracht wurde
  • Die Unterstützung während des Kaufes des Brautkleides oder des Anzugs
  • Die Erstellung des Programmheftes für die Kirche
  • Die Buchung der Unterkünfte für die Gäste
  • Die Aufgabe der Hochzeitsanzeige in der Zeitung
  • Die Organisation der Betreuung für die Kinder
  • Die Gestaltung und die Bestellung der Dankesworten

Ganz schön viel! Aber keine Angst. Als Trauzeuge wirst du nicht automatisch zum Hochzeitsplaner. Doch du nimmst eine wichtige und tragende Rolle ein und solltest dem Brautpaar deine Unterstützung anbieten. Die oben genannten Punkte sollen für dich eine Orientierung darstellen, sodass du auch aktiv auf das Brautpaar zugehen und sie nach gewissen Punkten fragen kannst. Bei einigen Punkten wird dir das Brautpaar für deinen Einsatz dankbar sein und andere wird es gerne selbst übernehmen wollen. Allerdings fallen drei wichtige Aufgaben ausschließlich in deinen Kompetenzbereich als Trauzeuge.

  • Die Organisation der Geschenkliste
  • Die Organisation des Programms und der Spiele auf der Hochzeit
  • Die Unterstützung bei dem Kauf des Brautkleides und des Anzugs

Deine Aufgaben auf dem Standesamt

Deine Hauptaufgabe besteht in der Bezeugung der Eheschließung. Mit deiner Unterschrift bezeugst du deine Anwesenheit und die Eheschließung des Brautpaars. Bist du der Trauzeuge des Bräutigams, bist du für die Aufbewahrung der Ringe zuständig. Als Trauzeuge der Braut, übernimmst du den Brautstrauß, während sich die Beiden die Ringe tauschen und sich die ewige Liebe und Treue schwören.

Oft übergibst du dem Standesbeamten das Geld für die Trauung, sodass das Brautpaar den besonderen Moment voll und ganz genießen kann. Bei dem anschließenden Sektempfang auf dem Standesamt sorgst du dafür, dass alle Gäste ihre Getränke erhalten und alles seinen reibungslosen Gang geht. Geht es nach der Eheschließung zu einer anschließenden Feier in einer Location, fährst du als Trauzeuge des Bräutigams in der Regel das Hochzeitsauto.

Die Planung des Junggesellenabschieds

Ganz wichtig und eine deiner Hauptaufgaben ist die Planung des Junggesellenabschieds. Als Trauzeuge des Bräutigams kümmerst du dich um einen ausgelassenen Junggesellenabschied mit seinen Kumpels und als Trauzeugin der Braut kümmerst du dich um einen schönen Tag für die Braut mit ihren Mädels. Akzeptiere jedoch, wenn das Brautpaar keinen Junggesellenabschied wünscht. Zwar solltest du die Braut oder den Bräutigam überraschen, aber auch die Wünschen respektieren. Bestelle keinen Stripper, wenn sich die Braut ausdrücklich gegen ihn ausspricht.

Deine Aufgaben in der Kirche

Auch in der Kirche übernimmst du als Trauzeuge bestimmte und wichtige Aufgaben. Wichtig ist, dass du zusammen mit dem Brautpaar den Ablauf in der Kirche probst. Bespreche mit dem Brautpaar, welche Dekoration es sich für die Kirche wünscht. Denn als Trauzeuge ist es deine Aufgabe die Kirche zu schmücken und zu dekorieren.

Auch die Erstellung des Kirchenheftes, sowie die Erstellung und das Vorlesen der Fürbitten für das Brautpaar, gehört zu deinen Aufgaben.

Weitere wichtige Pflichten am Hochzeitstag

Wie du siehst ist die Rolle des Trauzeugen keinesfalls nur eine symbolische Rolle, sondern sie geht mit vielen Aufgaben einher. So solltest du dich an dem Tag der Hochzeit um folgende Dinge kümmern:

  • Das Dekorieren der Location, in welcher das Brautpaar im Anschluss an die Trauung die Hochzeit feiert
  • Die Rede auf der Hochzeitsfeier
  • Du bist der Ansprechpartner für alle Fragen und Probleme

Diese Aufgaben sind keine Pflicht, fallen jedoch in der Regel in den Aufgabenbereich eines Trauzeugen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du dich mit dem Brautpaar besprichst und somit genau festlegst, welche Aufgaben du übernimmst und an welchen Wünschen und Vorgaben des Brautpaares du dich diesbezüglich halten musst.

Aufgaben der Trauzeugen nach der Hochzeit

Als Trauzeuge bist du dein ganzes Leben lang der Ansprechpartner der Braut oder des Bräutigam. Aus diesem Grund solltest du dich auch nur zu der Rolle als Trauzeuge oder Trauzeugin bereit erklären, wenn du dich wirklich bereit dafür fühlst und eine enge Bindung zu der Braut oder dem Bräutigam hast. Auch direkt nach der Feier fallen bestimmte Aufgaben in deinen Aufgabenbereich. So solltest du dich um:

  • die Aufräumarbeiten der Location am nächsten Tag
  • die Lagerung des übergebliebenen Buffets
  • den Transport der Hochzeitsgeschenke zu dem Brautpaar nach Hause
  • die Reinigung und die Rückgabe eines geliehenen Hochzeitsautos
  • die Begleitung des Brautpaares zum Flughafen (wenn sie direkt in die Flitterwochen fahren)
  • die Erstellung eines Fotobuches mit den schönsten Fotos als Erinnerung

kümmern. Oft fällt der letzte Punkt weg, da auf den meisten Hochzeiten ein professioneller Fotograf anwesend ist und dem Brautpaar in seinem Studio direkt ein Fotobuch erstellt.