KRUU Magazine



Ich bin Julia und liebe Hochzeiten. Seit meiner eigenen Hochzeit kann ich nicht mehr genug von diesem Thema bekommen. :)

In unserem KRUU Hochzeitsmagazin möchte ich euch meine persönlichen Erfahrungen weitergeben und euch mit hilfreichen Ideen und übersichtlichen Checklisten zur Seite stehen.

Eure
Img

47. Hochzeitstag: Kaschmirhochzeit

Veröffentlicht am: 07.12.2019 um 05:15 Uhr

Nach 47 Jahren glücklicher Ehe, kannst du wirklich einen Toast auf das Ehepaar im Kreise der Familie und Freunde aussprechen und die Sektkorken knallen lassen. Denn es ist eine wirklich starke Leistung: Diese Beziehung wurde gehegt und gepflegt wie eine edle Rose und mit dem richtigen Dünger – der Liebe – versorgt. Davor kann man nur den Hut ziehen! Dieser Tag sollte so gefeiert werden, dass er unvergesslich für die Beiden bleibt.

Die Bedeutung der Kaschmirhochzeit

Die wunderschöne Wolle kommt aus der indischen-pakistanischen Region, wo eine besondere Art von Ziegen gezüchtet wird. Es wird das Unterhaar der Wolle genommen, das besonders weich ist. Kaschmir ist eine feine und teure Faser und im übertragenen Sinne ist dies auch eine Ehe. Vielleicht rührt daher auch der Spruch "Du bist mir lieb und teuer.” Das zweite Symbol der Kaschmirhochzeit ist die Aster. Sie ist sehr robust und ausdauernd. Und dies zeichnet auch die langjährige Ehe aus.

Daraus lassen sich dann auch die Dekorationsideen für die Kaschmirhochzeit entwickeln. Viele schlagen weiße Tischtücher, Wolle, flauschige Dinge und silberne Accessoires vor. Das sieht vornehm und edel aus. Die Geschmäcker sind verschieden. Wenn du mal nach Kaschmirstoffen recherchiert, dann findest du sehr häufig farbenfrohe Stoffe mit den schönsten Mustern. Man findet diese Artikel auch oft auf Märkten. Es gibt Schals, Gardinenstoffe, Decken, Tücher etc. Damit könnte man auch schmücken mit farbigen Elementen. Als Blumenschmuck werden selbstverständlich Astern genommen. Auch diese kannst du in allen Farben bekommen. Sie lassen sich auch wunderbar zu Kränzen verarbeiten oder einfach nur als Schnittblumen in die Vase stellen und kunstvolle Gestecke zaubern.

Was schenkst du dem Ehegatten?

Da die Kaschmirhochzeit durch die Symbolik eine langandauernde Beziehung symbolisiert, kannst du etwas schenken, das dauerhaft ist bzw. länger hält – wie z.B. einen Anzug, ein Bild/Gemälde oder einen Gegenstand für sein Hobby. Da kannst du zum Beispiel seltene Münzen, Bücher, edle Gläser mit Gravur oder eine originelle Uhr besorgen. Meist ist der Mann eher für die praktischen Geschenke.

Was schenkst du der Dame?

Unzweifelhaft natürlich etwas mit Kaschmir! Da hast du eine riesengroße Auswahl. Du kannst ihr einen hübschen Schal kaufen, unifarben oder mit edlem Muster. Bei Socken winken viele ab, weil das immer geschenkt wird, aber wer hat schon welche aus Kaschmir? Es gibt auch Pullover, Mäntel und Cardigans. Du kannst dir auch überlegen etwas zu stricken (Kissen, Schal etc.), denn es gibt auch wunderschöne Wolle aus Kaschmir. Einer Frau kannst du auch immer einen Ring, ein Armband oder eine Kette aussuchen.

Es hört sich witzig an, aber du kannst auch etwas selbst gemachtes basteln, weil das immer sehr wertgeschätzt wird. Du könntest eine kleine Holzziege kaufen und auf ihrem Rücken als Erinnerung die Zahl 47 reinschnitzen lassen. Oder ein T-Shirt mit der Jubiläumszahl und den Unterschriften der Gäste. Du kannst mutig der Phantasie Flügel wachsen lassen.