Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Kauf von Wertgutscheinen

1. Allgemeines

1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Kauf von Wertgutscheinen der KRUU GmbH, Salinenstraße 23, 74177 Bad Friedrichshall (nachfolgend KRUU oder „wir“ oder „uns“ genannt), gelten nur für den Kauf von Wertgutscheinen durch Verbraucher und Unternehmer (nachfolgend: Kunde).

1.2. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von diesen Bedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, KRUU stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich oder in Textform zu oder die Vertragsparteien vereinbaren etwas anderes.

2. Wertgutschein, Vertragsschluss

2.1. Auf dem Wertgutschein enthalten ist der digital gespeicherte Gegenwert in Euro sowie ein Wertgutscheincode zum Einlösen.

2.2. Der auf dem Wertgutschein digital gespeicherte Gegenwert errechnet sich durch den vom Kunden bezahlten Betrag (Bestellwert), ggfs. addiert mit einem Bonuswert, den KRUU beisteuert. Der Kunde hat keinen Anspruch auf Gewährung eines Bonuswertes durch KRUU.

2.3. Der Wertgutschein berechtigt denjenigen, der in Besitz des Wertgutscheincodes ist, zur Inanspruchnahme von Leistungen, die auf der Internetseite von KRUU angeboten werden, in Höhe des Gegenwerts. Für die Inanspruchnahme dieser Leistungen gelten die jeweiligen Vertragsbestimmungen von KRUU. Im Übrigen gilt für die Benutzung des auf dem Wertgutschein verkörperten Codes § 807 BGB entsprechend.

2.4. Der Wertgutschein berechtigt ausschließlich zur Inanspruchnahme von Leistungen, die auf der Internetseite von KRUU angeboten werden. Eine Barauszahlung des auf dem Wertgutschein angebrachten Gegenwerts in Euro ist ausgeschlossen.

2.5. Bei der Inanspruchnahme von Leistungen, die auf der Internetseite von KRUU angeboten werden mit einem Wertgutschein, dessen Gegenwert den Preis betragsmäßig nicht erreicht, muss der Kunde die Differenz über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten begleichen. Übersteigt der Gegenwert des Wertschecks den Preis der in Anspruch genommenen Leistung, wird ein neuer Wertgutschein mit dem verbleibenden Differenzwert ausgestellt und dem Kunden ausschließlich per E-Mail zugeschickt.

2.6. Der Kauf eines Wertgutscheins erfolgt ausschließlich über den Onlineshop von KRUU. Der Kunde kann das Angebot zum Abschluss des Kaufvertrages über den auf der Website von KRUU im Bestellprozess zur Verfügung stehenden Button „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ verbindlich abgeben. Im Rahmen des Bestellprozesses kann der Kunde seine Daten jederzeit prüfen und ggf. über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen Änderungen vornehmen. Vor dem Anklicken des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ hat der Kunde die Möglichkeit, Eingabefehler zu erkennen, Eingaben zu berichtigen und/oder zu löschen sowie auch die Möglichkeit dazu, den Bestellprozess ganz abzubrechen. Erst durch das Anklicken des Buttons „Jetzt kostenpflichtig bestellen“ schließt der Kunde den Bestellvorgang ab und bietet KRUU damit den Abschluss eines Kaufvertrages an.

2.7. Bei einem Widerruf des Kaufs des Wertgutscheins erhält der Kunde den Betrag des Bestellwerts zurück. Der Kunde hat im Falle des Widerrufs keinen Anspruch auf Auszahlung des Bonuswerts.

3. Weitergabe, Gültigkeit

3.1 Der Wertgutschein ist nicht personenbezogen. Er kann an Dritte weitergegeben werden. Eine Einlösung ist nur durch insgesamt eine Person möglich, die in Besitz des Wertgutscheincodes ist und die als erste den Wertgutschein mittels Eingabe des Wertgutscheincodes einlöst.

3.2. Der Wertgutschein hat eine Gültigkeit von 3 Jahren, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in welchem der Wertgutschein erworben wird. Nach Ablauf des Gültigkeitsdatums ist KRUU berechtigt, die Einlösung zu verweigern.

4. Preise und Zahlungsbedingungen

4.1. Alle unsere Preisangaben verstehen sich ohne Abzug inklusive Mehrwertsteuer.

4.2. Der Kunde kann durch die im Checkout vor verbindlicher Bestellung angegebenen Zahlungsmöglichkeiten bezahlen.

4.3. Zusammen mit dem Wertgutschein erhält der Kunde eine Rechnung. Sofern der Kunde den Online-Versand bzw. Selbstausdruck des Wertgutscheins wählt, wird die Rechnung in elektronischer Form an die in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse des Kunden übermittelt.

4.4. Verzugseintritt und Höhe der Verzugszinsen richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Wir weisen darauf hin, dass der Kunde spätestens dann in Verzug gerät, wenn er nicht innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung oder einer gleichwertigen Zahlungsaufforderung leistet.

5. Verpackung und Lieferung

5.1. Der Kunde hat die Wahl zwischen Online-Versand bzw. Selbstausdruck und dem Versand per Post. Bei Online-Versand wird dem Kunden der Wertgutschein an die in der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse des Kunden übermittelt.

5.2. Der Online-Versand bzw. der Selbstausdruck der Wertgutscheine sind kostenlos. Der Kunde hat die Möglichkeit, den Wertgutschein in einem Design sich per Post zusenden zu lassen. Beim Versand per Post fallen zusätzliche Kosten in Höhe von 3,90 EUR an.

6. Eigentumsvorbehalt

Der Wertgutschein bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere ausdrückliche vorherige Zustimmung nicht gestattet. Die Inanspruchnahme von Leistungen mittels Wertgutschein ist erst nach vollständiger Bezahlung des Wertgutscheins möglich.

7. Widerrufsrecht

7.1. Verbraucher haben ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, hat der Kunde uns:

KRUU GmbH Salinenstraße 23 74177 Bad Friedrichshall Telefon: 0800 7240914 E-Mail: [email protected]

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, zu informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

7.2. Folgen des Widerrufs – Wenn der Kunde diesen Vertrag widerruft, haben wir dem Kunden alle Zahlungen, die wir von ihm erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass er eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihm zurückzuführen ist.

7.3. Das Widerrufsrecht steht nur Verbrauchern zu.

8. Sonstiges

8.1. Die Vertragssprache ist deutsch. Auch wenn der Vertragstext in eine andere Sprache übersetzt werden sollte, bleibt der deutsche Vertragstext verbindlich.

8.2. Für alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und uns gilt in Ergänzung zu diesen Bestimmungen deutsches Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des Übereinkommens vom 11.04.1980 über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).