KRUU Magazine


Ich bin Philipp und einer der Gr√ľnder von KRUU. Durch die Unternehmensgr√ľndung und unsere KRUU Fotobox ist das Thema Hochzeit stets in unserem Fokus.

Deshalb bloggen wir seit einigen Jahren f√ľr euch in unserem KRUU Hochzeitsmagazin. Wir befassen uns t√§glich mit dem Thema und schauen nach Trends und Entwicklungen auf dem Hochzeitsmarkt.

Euer
Img

Heiraten in Zeiten der Corona-Krise: Ratgeber f√ľr Brautpaare & Dienstleister

Veröffentlicht am: 13.03.2020 um 11:58 Uhr; Aktualisiert am: 14.04.2020 um 17:22 Uhr

Liebe Brautpaare,
liebe Dienstleister,

die aktuelle Situation ist prek√§r. Der Corona-Virus, auch bekannt als COVID-19, hat die komplette Welt in eine Art Schockstarre gef√ľhrt. Was aktuell am Wichtigsten ist und was √ľber betriebliche und private Ziele hinausgehen sollte: Bleibt gesund! Und daher rufen wir euch dazu auf:

#stayhome

Bitte leistet den Anweisungen der √Ąmter folge und verringert so die Ausbreitungsgeschwindigkeit dieses Virus. Nur so k√∂nnen wir daf√ľr sorgen in ein paar Monaten wieder zur gewohnten Tagesordnung √ľberzugehen.

Wir als Unternehmen wurden ‚Äď wie viele andere Unternehmen auch ‚Äď sehr hart von COVID-19 und den gesellschaftlichen Auswirkungen getroffen. Unser Hauptgesch√§ft ist es, Fotoboxen an Brautpaare zu vermieten. Durch eine absolut sinnvolle und zeitlich begrenzte Reglementierung von Versammlungen, finden aktuell und auch in naher Zukunft keine Hochzeiten mehr statt, was zur Folge hat, dass wir keine Fotoboxen mehr vermieten (und viele Bestellungen f√ľr die kommenden Monate storniert wurden), dass Buchungen f√ľr Hochzeitsfotografen platzen und dass Hochzeitslocations bereits eingebuchte Veranstaltungen nicht ausf√ľhren k√∂nnen.

Das ist schlimm und gef√§hrdet Existenzen. Mindestens genauso schlimm ist aber, dass die geplante Hochzeit unter Umst√§nden nicht stattfinden kann. Damit du dich allumfassend informieren kannst, haben wir alle relevanten Informationen f√ľr dich zusammengesucht. Zudem updaten wir diesen Artikel mit allen notwendigen Informationen t√§glich.

Finanzielle Unterst√ľtzung f√ľr Privathaushalte

Insbesondere Wirtschaftsunternehmen sind von den aktuellen Auswirkungen der Corona-Krise betroffen. Allerdings hat CoVid-19 auch zur Folge, dass das Auskommen vieler privater Haushalte nicht mehr ausreicht.

Aus diesem Grund hat der Bund einige kurzfristige Hilfsprogramme initiiert, die wir euch nachfolgend kurz vorstellen wollen. F√ľr genauere Informationen wendet euch am besten direkt an das extra daf√ľr eingerichtete Corona-B√ľrgertelefon eurer Stadt.

Hilfsma√ünahmen f√ľr private Haushalte im √úberblick

  • Kurzarbeitergeld (Arbeitnehmer, die durch ausbleibende Auftr√§ge durch den Arbeitgeber in Kurzarbeit geschickt werden, erhalten 60 % ihres ehemaligen Netto-Gehaltes. Arbeitnehmer mit Kind sogar 67 %. Den Antrag auf Kurzarbeit stellt der Arbeitgeber)
  • Nebenjob (√úber eine Corona-Sonderregelung wurde beschlossen, dass Nebenjobs in systemrelevanten Bereichen nicht auf das Kurzarbeitergeld angerechnet werden, insofern kein Gesamteinkommen generiert wird, was das vorherige Nettogehalt √ľbersteigt. Sollte der Nebenjob bereits vor Sonderregelung bestanden haben, wirkt er sich ebenfalls nicht auf das Kurzarbeitergeld aus.)
  • Betreuungsgeld (Sollte es dir nicht m√∂glich sein, Deiner T√§tigkeit nachzugehen, weil du f√ľr die Betreuung deines Kindes sorgen musst und es keinerlei Ausweichm√∂glichkeiten gibt, erh√§ltst du auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes f√ľr einen Zeitraum von bis zu sechs Wochen einen Verdienstausfall von max. 67 % deines ehemaligen Netto-Gehaltes gezahlt, maximal allerdings 2.016 EUR pro Monat.)
  • Miete & Hypotheken (Solltest du auf Grund der Mindereinnahmen deine Miete oder deine Hypotheken nicht mehr begleichen k√∂nnen, hast du unter bestimmten Umst√§nden Anrecht auf Wohngeld.)
  • Kinderzuschlag (Reicht euer Familieneinkommen nicht f√ľr die gesamte Familie, kann auf Grund einer Sonderregelung im Zeitraum 04/2020 bis einschlie√ülich 09/2020 (Stand: 03.04.2020) ein Kindergeldzuschlag von max. 185,00 ‚ā¨ pro Kind beantragt werden. )
  • KiTa Geb√ľhren (In einigen Bundesl√§ndern (u.a. Sachsen) werden die KiTa Geb√ľhren f√ľr den Monat 04/2020 durch die Kindertagesst√§tten nicht eingezogen.)

Trotz der aktuellen Situation empfehlen wir dir, nicht vorschnell zu handeln und Ruhe zu bewahren. Die Gemeinden & St√§dte arbeiten auf Hochtouren an L√∂sungen. Solltest du also einige Versuche mehr brauchen als √ľblich, um einen Ansprechpartner zu erreichen, dann sieh auf Grund der besonderen Situation dar√ľber hinweg.

Weiterhin empfehlen wir dir, keine dubiosen Konsumkredite aufzunehmen. Die daf√ľr aufgerufenen Zinsen sind meist deutlich √ľber dem Marktzins.

Auswirkungen der Corona Pandemie auf unsere Trauung

In der Regel handelt es sich bei einer Hochzeit bekannterma√üen nicht um eine spontane Entscheidung. Viele Paare fiebern monatelang auf ihren ‚Äěgro√üen Tag‚Äú hin. Leider hat es Corona jedoch nicht nur geschafft, die komplette Wirtschaft, den Handel und den Tourismus, sondern auch alles rund um das Thema Heiraten auf den Kopf zu stellen.

Denn: viele Paare, die urspr√ľnglich geplant hatten, im M√§rz beziehungsweise im April 2020 zu heiraten, haben in den letzten Tagen erfahren, dass ihre Pl√§ne durchkreuzt wurden. Laut offiziellem Beschluss sind Versammlungen mit mehreren Personen ebenso verboten, wie Gottesdienste und Serviceangebote von Restaurants vor Ort. Weiterhin sorgen geschlossene Standes√§mter daf√ľr, dass in der Regel auch die ber√ľhmte ‚ÄěHochzeit im kleinen Kreis‚Äú nicht zelebriert werden kann.

Lade dir hier unsere Checkliste f√ľr Brautpaare herunter, wenn du wissen willst, was du tun musst, wenn deine Hochzeit aufgrund der Corona-Krise verschoben werden muss!

Weiterhin gilt es zu beachten, dass viele Beschl√ľsse rund um Corona vergleichsweise flexibel festgesetzt wurden. Das bedeutet: nur weil ein Standesamt zum jetzigen Zeitpunkt noch ge√∂ffnet ist, bedeutet dies nicht, dass es nicht einige Tage sp√§ter seine Dienste einstellen k√∂nnte. Eine fundierte, verl√§ssliche Planung sieht definitiv anders aus.

Ein weiterer, wichtiger Faktor: Selbst wenn das Brautpaar ein Standesamt gefunden haben sollte, das sich dazu bereit erklärt, eine Trauung im kleinen Kreis vorzunehmen, sind größere Feiern, zum Beispiel in:

  • Restaurants
  • Bars
  • Discotheken
  • Vereinsh√§usern

aufgrund der aktuellen Situation nicht m√∂glich. Fest steht: eine Trauung in Zeiten von Corona entspricht in der Regel nicht dem, was sich das verliebte Brautpaar in seinen Vorbereitungen ausgemalt hat. Doch welche M√∂glichkeiten gibt es eigentlich, daf√ľr zu sorgen, dass der ‚Äěsch√∂nste Tag des Lebens‚Äú seiner Bezeichnung dennoch gerecht wird?

Was gilt es allgemein zu beachten?

Im ersten Schritt ist es wichtig, herauszufinden, ob es ‚Äď zumindest theoretisch ‚Äď noch m√∂glich w√§re, seinem Schatz am betreffenden Tag das ‚ÄěJa Wort‚Äú zu geben. Oder anders: es geht darum, die Frage ‚ÄěIst eine Trauung bei meinem ausgesuchten Standesamt noch erlaubt oder bereits beh√∂rdlich verboten?‚Äú zu beantworten.

Hier√ľber entscheiden in der Regel die betreffenden Gemeinden. Wer sich umfassend informieren m√∂chte, sollte im ersten Schritt die entsprechenden Homepages aufsuchen. Dort finden sich aufgrund der Aktualit√§t des Themas meist alle wichtigen Informationen.

Doch auch falls ‚Äď trotz der einmaligen Situation ‚Äď zum jeweiligen Wunschdatum noch standesamtlich geheiratet werden kann, gilt es, immer im Hinterkopf zu behalten, dass sich die entsprechenden Vorgaben vergleichsweise rasch √§ndern k√∂nnen.

Weiterhin sollte kein Brautpaar davon ausgehen, dass die Trauung exakt so ablaufen wird, wie urspr√ľnglich geplant. Vielmehr m√ľssen h√§ufig Kompromisse eingegangen werden.

Kurz: bei der Antwort auf die Frage ‚ÄěSoll ich den Zeiten von Corona heiraten oder nicht ?‚Äú ist es wichtig, verschiedene Faktoren abzuw√§gen.

Je nach Gemeinde können auch Überlegungen, wie zum Beispiel:

  • Wie viele G√§ste sollen bei der Trauung vor Ort sein?
  • Wie lange soll die Trauung dauern?
  • Soll nach der Trauung noch in einem Restaurant gefeiert werden?
  • M√∂chte die Braut vorher einen Friseur aufsuchen?

daf√ľr sorgen, dass eine Entscheidung vergleichsweise rasch getroffen werden kann. Unter anderem aufgrund der vorherrschenden Unsicherheit entscheiden sich viele Paare dazu, ihre Hochzeit zu verschieben.

D√ľrfen wir heiraten?

Zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: 26.03.2020) wäre es falsch, zu behaupten, dass Hochzeiten in ganz Deutschland während der Corona Krise grundlegend verboten wären. Fest steht jedoch auch, dass standesamtliche Eheschließungen in den meisten Gemeinden des Landes untersagt sind.

Standes√§mter, die sich noch bereit erkl√§ren, Paare zu trauen, kn√ľpfen dies h√§ufig an bestimmte Bedingungen, indem sie beispielsweise die Anzahl der Hochzeitsg√§ste begrenzen oder vorschreiben, dass jeder Gast Name, Adresse und Telefonnummer hinterlassen muss. Somit soll gew√§hrleistet werden, dass eine etwaige Ansteckung bestm√∂glich zur√ľckverfolgt werden kann.

Um herauszufinden, ob Hochzeiten in einer Gemeinde noch erlaubt sind, hilft es, sich mit den erlassenen Verordnungen zu befassen. Hier wird genau festgelegt, ob zum Beispiel alle Versammlungen grundsätzlich verboten sind oder ob kleine Feier-Gemeinden gegebenenfalls erlaubt werden.

D√ľrfen wir gro√ü feiern?

Die Antwort auf diese Frage d√ľrfte daf√ľr sorgen, dass die meisten Paare sich aktuell dazu entschlie√üen, ihre Hochzeitsfeierlichkeiten auf einen sp√§teren Zeitpunkt zu verschieben. Denn: es ist definitiv nicht erlaubt, gro√üe Feiern auszurichten.

Hierbei ist es vollkommen unerheblich, ob die entsprechenden Feierlichkeiten an eine Hochzeit, einen Geburtstag oder ein Firmenjubil√§um gekn√ľpft sind.

Fest steht: Zum jetzigen Zeitpunkt stellen größere Menschenansammlungen ein Risiko dar. Daher wurden Restaurants und ähnliche Einrichtungen vor einigen Tagen zur Schließung verpflichtet.

Letztendlich sorgt auch ein deutschlandweites Versammlungsverbot daf√ľr, dass gro√üe Hochzeitsfeiern aktuell nicht durchgef√ľhrt werden k√∂nnen. Somit ist es beispielsweise nicht m√∂glich, sich alternativ f√ľr eine gro√üe Party unter freiem Himmel zu entscheiden. Bei etwaigen Verst√∂√üen verh√§ngt die Polizei beziehungsweise das Ordnungsamt empfindliche Strafen. Im schlimmsten Fall droht sogar Haft.

Was ist mit den entstandenen Kosten und Anzahlungen?

Auch wenn es sich ein wenig unromantisch anhören mag: selbstverständlich stellen sich verliebte Paare, die gerade dabei sind, ihre Hochzeit zu planen, die Frage, ob ihnen die bereits entstandenen Kosten und Anzahlungen im Falle einer Absage ersetzt werden.

Immerhin kommt hier, je nach Planung und Gästeanzahl, häufig eine größere Summe zusammen. Die gute Nachricht: die meisten Dienstleister zeigen sich extrem kooperativ, wenn es darum geht, eine gemeinsame Lösung zu finden.

F√ľr die betroffenen Paare gilt es im ersten Schritt einen k√ľhlen Kopf zu bewahren und sich √ľber ihre individuellen M√∂glichkeiten bewusst zu werden.

Grunds√§tzlich hilft es im ersten Schritt, einen Blick in die verschiedenen Vertr√§ge zu werfen. Hieraus ergeben sich h√§ufig klare Regelungen, die im Falle eines Stornos beachtet werden m√ľssen.

Wer sich √ľberlegt, dass die Hochzeit nicht abgesagt, sondern nur verschoben werden soll, erkennt schnell, dass eine weitaus flexiblere Bandbreite an M√∂glichkeiten zur Verf√ľgung steht. Am einfachsten w√§re es dementsprechend zu √ľberpr√ľfen, ob sich die bereits gebuchten Leistungen parallel zum Hochzeitstermin verschieben lassen. Je nachdem, wie flexibel Brautpaar und Dienstleister sind, ergeben sich hier h√§ufig vollkommen unkomplizierte L√∂sungen, in deren Zusammenhang niemand mehr zahlen beziehungsweise niemand auf sein Geld verzichten muss.

In einer Zeit, in der gerade die Dienstleistungsbranche unter Existenz- und Zukunfts√§ngsten leidet, kann es sich hierbei um einen wichtigen Schritt handeln, der f√ľr beide Parteien zielf√ľhrend ist.

Haben sich Brautpaar und Dienstleister auf einen neuen Termin geeinigt, m√ľssen etwaige Anzahlungen in der Regel selbstverst√§ndlich nicht erneut gezahlt werden. Stattdessen werden sie meist vollkommen unkompliziert im Rahmen der Rechnungsstellung zum neuen Termin ber√ľcksichtigt.

Umgang mit Gästen

Wie bereits erw√§hnt, ist es w√§hrend der Corona-Krise nicht m√∂glich, mit vergleichsweise vielen G√§sten zu feiern. Daher sollten Freunde und Familie m√∂glichst fr√ľh dar√ľber informiert werden, dass die Trauung entweder ohne sie oder zu einem sp√§teren Datum stattfinden wird.

F√ľr beide Varianten sollten die G√§ste selbstverst√§ndlich Verst√§ndnis aufzeigen.

Anhand dieses Beispiels zeigt sich jedoch ein weiteres Mal, dass es durchaus sinnvoller sein kann, eine Hochzeit auf einen sp√§teren Zeitpunkt zu verschieben als diese unter erschwerten Bedingungen durchzuf√ľhren. Gerade mit Hinblick auf die Tatsache, dass es Freunde und Verwandte in der Regel lieben, dabei zu sein, wenn sich das Brautpaar das ‚ÄěJa-Wort‚Äú gibt, kann so unter anderem auch Meinungsverschiedenheiten vorgebeugt werden.

Ebenso wie in der Kommunikation mit den bereits beauftragten Dienstleistern ist es unglaublich wichtig, transparent und ehrlich zu bleiben. Zudem ist die Wahrscheinlichkeit, dass die eingeladenen G√§ste bereits √ľber die Medien erfahren haben, dass Heiraten in Zeiten von Corona besonders kompliziert ist, ohnehin hoch.

Kommunikation mit den Gästen

Neben den beauftragten Dienstleistern sind es selbstverst√§ndlich auch die G√§ste, die fr√ľhzeitig √ľber die aktuellen Umst√§nde informiert werden sollten. Besonders praktisch ist es, wenn eine Liste existiert, auf der die Namen aller eingeladenen G√§ste vermerkt wurden.

Diese kann dann vollkommen unkompliziert abtelefoniert werden. Noch zeitsparender ist es meist jedoch, eine kurze E-Mail mit den entsprechenden Informationen zu versenden. Hierf√ľr haben wir f√ľr euch sch√∂ne ‚ÄúChange the date‚ÄĚ Freebies zum kostenlosen Herunterladen erstellt.

√Ąltere G√§ste, die √ľber keinen E-Mail-Zugang verf√ľgen und telefonisch nur schwer erreichbar sind, sollten postalisch kontaktiert werden.

Wer sichergehen m√∂chte, dass die Botschaft wirklich bei jedem Gast angekommen ist, ist gut beraten, um eine kurze R√ľckmeldung zu bitten.

Übrigens: Steht der neu anberaumte Termin bereits fest, kann dieser selbstverständlich auch schon auf den Einladungen vermerkt werden.

Umgang mit Dienstleistern

Dienstleister, wie zum Beispiel:

  • Hochzeitsfotografen
  • Caterer
  • Restaurants
  • Hochzeits-DJs

und Co. wissen selbstverst√§ndlich, dass sie in den kommenden Tagen mit einer wahren Flut an Absagen und Verschiebungsw√ľnschen konfrontiert werden. Gerade hier ist es unglaublich wichtig, ehrlich und transparent zu arbeiten, um im Idealfall eine L√∂sung finden zu k√∂nnen, f√ľr die sich beide Parteien (sowohl Brautpaar als auch Dienstleister) begeistern k√∂nnen.

Eine derart einschneidende Krise kann durchaus daf√ľr sorgen, dass einige Dienstleister zahlungsunf√§hig werden. Immerhin beginnt nun eine herausfordernde Zeit, in der gleichzeitig Rechnungen bezahlt werden m√ľssen, jedoch kein beziehungsweise nur wenig Geld eingenommen wird.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die meisten Dienstleister sich hier als extrem kooperativ zeigen, wenn es darum geht, ihre Services zu einem anderen Zeitpunkt zu buchen, ist entsprechend hoch. Hierbei handelt es sich jedoch nicht um Gespr√§che, die ‚Äězwischen T√ľr und Angel‚Äú gef√ľhrt werden sollten. In einer Zeit, in der die Wohnung lediglich im Notfall verlassen werden darf, lohnt es sich, sich auf die entsprechenden Gespr√§che vorzubereiten, mit dem Dienstleister telefonisch oder per E-Mail in Kontakt zu treten und diesen nach etwaigen L√∂sungsvorschl√§gen zu fragen.

Besonders praktisch ist es selbstverst√§ndlich, wenn das Brautpaar von vornherein einen Alternativtermin in petto hat. Danach gilt es, wie im Zuge der urspr√ľnglichen Planung, alle Dienstleister auf den neuen Tag abzustimmen und hier√ľber selbstverst√§ndlich auch die G√§ste zu informieren.

Fest steht: es lohnt sich definitiv, einen bestehenden Vertrag nicht direkt zu k√ľndigen, sondern sich zun√§chst √ľber seine individuellen M√∂glichkeiten bewusst zu werden. Vom bedachten Vorgehen profitiert nicht nur das Brautpaar, sondern auch alle anderen Beteiligten.

Handhabung der Standesämter in den einzelnen Bundesländern

Auch aktuell gibt es noch keine einheitliche Regelung aller Standesämter. Nachfolgend haben wir die Empfehlungen der Behörden innerhalb Deines Bundeslandes zusammengetragen. Bitte achte darauf, dass es sich zum jetzigen Stand (02.04.2020) noch um Empfehlungen handelt.

Hierbei haben wir uns an den Aussagen der Landeshauptst√§dte orientiert. Sollte es zu Neuigkeiten kommen, werden wir dich sofort dar√ľber informieren.

Baden-W√ľrttemberg (Stuttgart)

Die Stadt Stuttgart schreibt hierzu:

‚ÄúZur Information f√ľr unsere Eheschlie√üenden: Zu einer Trauzeremonie ist aktuell nur das Paar zugelassen. Bitte informieren Sie eventuelle G√§ste, dass ein Aufenthalt im Standesamt, im Eingangsbereich des Geb√§udes oder vor dem Geb√§ude leider nicht m√∂glich ist.‚ÄĚ

Quelle: https://www.stuttgart.de/heiraten

Bayern (M√ľnchen)

Die Stadt M√ľnchen schreibt hierzu:

‚ÄúSchon vereinbarte Termine f√ľr Eheschlie√üungen werden, wenn die Brautleute das w√ľnschen, noch durchgef√ľhrt. Die Hochzeitsgesellschaft ist auf die gesetzlich vorgesehenen Personen zu beschr√§nken. Dies sind die Eheleute und bei Bedarf ein Dolmetscher. Die Teilnahme von Trauzeugen ist wegen dem Gebot, soziale Kontakte zu minimieren, nicht m√∂glich. Die Teilnahme von Hochzeitsg√§sten gilt als Veranstaltung und ist verboten. Bitte bringen Sie zur Eheschlie√üung eigene Kugelschreiber mit.‚ÄĚ

Quelle: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kreisverwaltungsreferat/Wir-ueber-uns/Pressemitteilungen/03-2020/Schliessung-wegen-Corona.html

Berlin

Die Stadt Berlin schreibt hierzu:

“Sehr geehrte Damen und Herren,

bis auf Weiteres entfallen im Standesamt Mitte von Berlin alle √∂ffentlichen Sprechstunden und die Vergabe von Terminen zur die Anmeldung, Auskunft und Beratung zur Eheschlie√üung und f√ľr die Ausstellung eines Ehef√§higkeitszeugnisses als auch f√ľr die Nachbeurkundung von Eheschlie√üungen, die im Ausland stattgefunden haben. Es wird nur ein Notbetrieb f√ľr die Beurkundung von Sterbef√§llen und Geburten aufrechterhalten. Die vereinbarten Eheschlie√üungstermine finden in kleinstem Rahmen planm√§√üig statt. Die Bearbeitung von E-Mails, telefonischen und postalischen Anfragen ist in dieser Zeit nicht m√∂glich. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie sch√∂n gesund.

Ihre Heiratsabteilung‚ÄĚ

Quelle: https://www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/amt-fuer-buergerdienste/standesamt/heiratsabteilung-heiraten-im-herzen-der-hauptstadt-161996.php

Brandenburg (Potsdam)

Die Stadt Potsdam schreibt hierzu:

‚ÄúEs finden nur die bereits mit dem Standesamt vereinbarten Eheschlie√üungstermine statt. Neue Termine f√ľr Eheschlie√üungen werden bis auf weiteres nicht vergeben.

  • Die Anmeldung einer bereits terminierten Eheschlie√üung ist bis auf weiteres nur per Post m√∂glich. Nutzen Sie dazu bitte das unter Downloads/Links hinterlegte Antragsformular und f√ľgen Sie die f√ľr die Anmeldung erforderlichen Unterlagen (siehe Details) und eine Kopie Ihrer Personalausweise/Reisep√§sse bei.
  • Die Absprache zum Ablauf einer bereits terminierten Eheschlie√üung erfolgt ausschlie√ülich telefonisch.
  • Die Eheschlie√üungszeremonie findet nur mit dem Brautpaar und ggf. eigenen minderj√§hrigen Kindern statt. Trauzeugen und weitere G√§ste ‚Äď auch vollj√§hrige Kinder oder andere enge Familienmitglieder ‚Äď sind nicht zugelassen.‚ÄĚ

Quelle: https://vv.potsdam.de/vv/produkte/173010100000003813.php

Bremen

Die Stadt Bremen schreibt hierzu:

“Bereits festgelegte Eheschließungstermine werden abgesichert.

  • Ab 24.03.2020 bis einschlie√ülich 19.04.2020 werden jedoch alle Eheschlie√üungen ohne G√§ste vorgenommen. Neben dem Brautpaar und der Standesbeamtin/dem Standesbeamten darf nur noch, wenn n√∂tig, ein Dolmetscher mit im Trauzimmer sein. Die Trauzeremonie begrenzt sich auf den amtlichen Teil. G√§ste d√ľrfen sich auch nicht im Geb√§ude und im Eingangsbereich der Standes√§mter aufhalten.
  • Die Zugangsbeschr√§nkung gilt ebenfalls f√ľr s√§mtliche Au√üentraustandorte der Stadt Bremen.
  • Die Standes√§mter bieten die Umbuchung von Eheschlie√üungen an.
  • Neue Termine zur Eheschlie√üung werden erst ab dem 5. Juni angeboten und k√∂nnen noch nicht reserviert werden.
  • Nottrauungen bei einer √§rztlich attestierten lebensgef√§hrlichen Erkrankung eines Verlobten fallen nicht unter diese Einschr√§nkungen.
  • R√ľckfragen an das Standesamt Bremen-Mitte k√∂nnen an [email protected]
    und an das Standesamt Bremen-Nord an [email protected] gerichtet werden.‚ÄĚ

Quelle: https://www.service.bremen.de/at/dienststelle/5bremen02/.c.335132.de

Hamburg

Die Stadt Hamburg schreibt hierzu:

‚ÄúEheschlie√üungen k√∂nnen bis auf Weiteres nur mit den Eheschlie√üenden ("Brautpaar") stattfinden. F√ľr weitere Personen - direkte Familienangeh√∂rige, Verwandte, Freunde, Bekannte - bleiben die Dienstgeb√§ude geschlossen. Aufgrund der Allgemeinverf√ľgung zur Kontaktsperre sind auch au√üerhalb der Geb√§ude keine G√§ste zugelassen.‚ÄĚ

Quelle: https://www.hamburg.de/behoerdenfinder/hamburg/11383523/

Hessen (Wiesbaden)

Die Stadt Wiesbaden schreibt hierzu:

‚ÄúAb sofort sind keine Termine beziehungsweise pers√∂nlichen Vorsprachen im B√ľrgerb√ľro, im Standesamt sowie der Fahrerlaubnis- und Zulassungsbeh√∂rde mehr m√∂glich. Selbstverst√§ndlich sind √Ąmter und Beh√∂rden telefonisch oder per Mail weiterhin unter den bekannten Telefonnummern erreichbar.‚ÄĚ

Quelle: https://www.wiesbaden.de/rathaus/virtuelle-verwaltung/content/schliessung-stadtverwaltung.php

Mecklenburg-Vorpommern (Schwerin)

Die Stadt Schwerin hat hierzu bisher keine zentralen Bekanntmachungen veröffentlicht.

Niedersachen (Hannover)

Die Stadt Hannover hat hierzu bisher keine zentralen Bekanntmachungen veröffentlicht.

Nordrhein-Westfalen (D√ľsseldorf)

Die Stadt D√ľsseldorf schreibt hierzu:

*‚ÄúDie bei uns im Eheschlie√üungskalender stehenden Trauungen finden statt. Die Terminierung von Trauungen an den Ambienteorten behalten wir uns explizit vor.*‚ÄĚ

Ab sofort d√ľrfen bei den Trauungen nur noch die gesetzlich vorgeschriebenen Personen, d.h. der Standesbeamte und das Brautpaar anwesend sein und somit die R√§umlichkeiten aufsuchen. Dies gilt auch - falls erforderlich und vorher mit dem Standesamt vereinbart ‚Äď f√ľr eine Person als erforderlichen Dolmetscher.

Die Anwesenheit von Trauzeugen, Fotografen und Gästen ist nicht mehr erlaubt !

Quelle: https://www.duesseldorf.de/standesamt.html

Rheinland-Pfalz (Mainz)

Die Stadt Mainz schreibt hierzu:

“Die Eheschließungen finden in den vorgesehenen Räumlichkeiten statt mit der Einschränkung, dass nur das Brautpaar anwesend sein kann.

Ausnahme: Eheschlie√üungen im Hyatt und in der Burg Weisenau k√∂nnen bis einschlie√ülich 26.4. nicht mehr stattfinden.‚ÄĚ

Quelle: https://www.mainz.de/vv/oe/standesamt.php

Saarland (Saarbr√ľcken)

Die Stadt Saarbr√ľcken hat hierzu bisher keine zentralen Bekanntmachungen ver√∂ffentlicht.

Sachsen (Dresden)

Die Stadt Dresden schreibt hierzu:

‚ÄúAufgrund von notwendigen weiteren Einschr√§nkungen des √∂ffentlichen Lebens bitten wir Sie die aktuellen Allgemeinverf√ľgungen des Freistaates Sachsen und der Stadt Dresden zur Kenntnis zu nehmen und zu beachten.

Was bedeutet das in Bezug auf Vorbereitung und Durchf√ľhrung von Eheschlie√üungen?

  • Alle vereinbarten Eheschlie√üungen im Standesamt Goetheallee, Kulturrathaus, Palais im Gro√üen Garten, Schloss Sch√∂nfeld, Schloss Albrechtsberg und dem Lingnerschloss werden bis auf Weiteres durchgef√ľhrt. Die Eheschlie√üungen finden ohne G√§ste und Trauzeugen statt. Erforderliche Dolmetscher sind von dieser Einschr√§nkung nicht betroffen.
  • Bis 19.04.2020 k√∂nnen im Landhaus, Kraszewski-Museum und Carl-Maria-von-Weber-Museum keine Eheschlie√üungen durchgef√ľhrt werden. Das Standesamt bietet Ihnen ein Alternativobjekt an. Wir setzen uns daf√ľr umgehend mit Ihnen in Verbindung.
  • Alle bereits vereinbarten Vorsprache-Termine zur Anmeldungen der Eheschlie√üung bis einschlie√ülich 30. April 2020 entfallen. Deshalb werden diese Anmeldungen von Eheschlie√üung vor√ľbergehend schriftlich entgegengenommen. Bitte lesen Sie aufmerksam, welche Dokumente das Standesamt f√ľr die Anmeldung einer Eheschlie√üung ben√∂tigt und f√ľgen diese vollst√§ndig bei. Ihre schriftliche Anmeldung (Vorlage als PDF) im Original mit allen Dokumenten im Original schicken Sie bitte mit der Post an das Standesamt oder werfen diese in den Hausbriefkasten an der Goetheallee 55. Ihre Ausweisdokumente sollen nur als Kopie beigef√ľgt werden. Unser Hausbriefkasten wird von Montag 8 Uhr bis Samstag 14 Uhr regelm√§√üig geleert. Im Interesse der Sicherheit Ihrer Post bitten wir darum, den Briefkasten nur w√§hrend dieser Zeit zu nutzen.
  • Neuanmeldungen zur Eheschlie√üung werden nur nach vorheriger schriftlicher Anfrage gepr√ľft und bearbeitet. Dies betrifft auch die Ausstellung von Ehef√§higkeitszeugnissen, Nachbeurkundungen und die Aufnahme von Namenserkl√§rungen.
  • F√ľr Terminreservierungen 1 Jahr im Voraus wenden Sie sich bitte schriftlich per E-Mail oder telefonisch an uns.
  • Sofern Sie ein dringendes, unaufschiebbares Anliegen haben, nehmen Sie bitte vorrangig per E-Mail oder notfalls telefonisch mit uns Kontakt auf. Es ist keine pers√∂nliche Vorsprache ohne Termin m√∂glich!
  • Wenn Sie grippe√§hnliche Symptome haben, Kontakt mit infizierten Personen hatten, d√ľrfen Sie das Standesamt nicht betreten, auch nicht das Brautpaar sowie der Dolmetscher.*‚ÄĚ*

Quelle: https://www.dresden.de/at/rathaus/dienstleistungen/heiraten-in-dresden/.php

Sachsen-Anhalt (Magdeburg)

Die Stadt Magdeburg schreibt hierzu:

‚ÄúAuf Grund der Zweiten Verordnung √ľber Ma√ünahmen zur Eind√§mmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in Sachsen-Anhalt vom 24.03.2020 ist folgendes zu beachten:

  • bis auf Weiteres erfolgen keine neuen Anmeldungen von Eheschlie√üungen und es werden keine neuen Eheschlie√üungstermine vergeben (auch keine Reservierungen).
  • neben den Eheschlie√üenden und dem Standesbeamten d√ľrfen lediglich die Trauzeugen, die Eltern und die Kinder der Eheschlie√üenden teilnehmen; unter Beachtung der geltenden Abstandsregeln sind nur noch 4 Sitzm√∂glichkeiten f√ľr die G√§ste vorhanden.

Wir bitten um Verst√§ndnis, dass zurzeit keine Terminanfragen beantwortet werden k√∂nnen und keine Anmeldungen f√ľr Eheschlie√üungen vorgenommen werden.‚ÄĚ

Quelle: https://www.magdeburg.de/Start/B%C3%BCrger-Stadt/Verwaltung-Service/B%C3%BCrgerService/index.php?ModID=9&object=tx|37.6876.1&FID=698.843.1&NavID=37.199.1

Schleswig-Holstein (Kiel)

Die Stadt Kiel hat hierzu bisher keine zentralen Bekanntmachungen veröffentlicht.

Th√ľringen (Erfurt)

Die Stadt Erfurt schreibt hierzu:

‚ÄúBereits schriftlich durch das Standesamt best√§tigte Eheschlie√üungstermine (Vordruck 11/122) finden - Stand heute, 26.03.2020, weiterhin statt, allerdings mit Einschr√§nkungen. So darf nur noch das Brautpaar (ohne Trauzeugen, Kinder und G√§ste) in das Hochzeitshaus. Die Trauung wird auf den gesetzlich notwendigen Teil begrenzt. Bitte haben Sie daf√ľr Verst√§ndnis, das es uns momentan nicht m√∂glich ist, verbindlich Eheschlie√üungstermine f√ľr die n√§chste Zeit zu vereinbaren. Leider kann auch das Standesamt nicht absch√§tzen, ab wann sich die generelle Lage wieder normalisieren wird.‚ÄĚ

Quelle: https://www.erfurt.de/ef/at/rathaus/sv/aemter/stelle-88/.htmc

Werkvertrag vs. Dienstvertrag

Wer Dienstleistungen, die im Zusammenhang mit einer Hochzeit aktuell werden, nicht emotional, sondern wirtschaftlich bewertet, weiß, dass hier unter anderem zwischen Werk- und Dienstverträgen unterschieden werden muss.

Doch was bedeutet dies eigentlich genau?

Grundlegend gilt, dass im Zusammenhang mit einem Werkvertrag die Herstellung eines ‚ÄěWerkes‚Äú im Fokus steht. Bezogen auf eine Hochzeit, k√∂nnte es sich hierbei beispielsweise um die Eheringe oder ein selbst geschneidertes Hochzeitskleid handeln. Die Zahlung erfolgt parallel zur Abnahme des betreffenden Werkes.

Dienstvertr√§ge beziehen sich hingegen auf die Ausf√ľhrung einer bestimmten Dienstleistung. Im Falle von Hochzeitsfeierlichkeiten k√∂nnte es sich hierbei um das Engagement eines DJs oder Fotografen handeln.

Von gesetzlicher Seite bestehen unterschiedliche M√∂glichkeiten, wie im Zusammenhang mit der Stornierung von Werks- beziehungsweise Dienstvertr√§gen verfahren werden darf. Hierbei ist davon auszugehen, dass ‚Äď sofern keine Stornoregelungen vorliegen ‚Äď ein Dienstvertrag, in dessen Fokus die jeweilige Leistung steht, nicht k√ľndbar ist, w√§hrend ein Werkvertrag gek√ľndigt werden kann. Doch Vorsicht! Selbstverst√§ndlich ist es immer wichtig, vor einer K√ľndigung die AGB des jeweiligen Vertrages zu ber√ľcksichtigen und mit dem jeweiligen Dienstleister in Kontakt zu treten, um Idealfall eine optimale L√∂sung f√ľr beide Parteien zu finden.

Wie teilt man es den Dienstleistern mit?

Allein schon aus Gr√ľnden der Fairness und der besseren Planbarkeit, ist es selbstverst√§ndlich wichtig, mit den betreffenden Dienstleistern so fr√ľh wie m√∂glich in Kontakt zu treten, um ihnen mitzuteilen, dass die entsprechenden Services am urspr√ľnglich anberaumten Tag nicht gebraucht werden.

Um den Zeitpunkt der Absage des Termins und wichtige Details auch im Nachhinein noch dokumentieren zu können, ist es weiterhin sinnvoll, die komplette Kommunikation auf schriftlichem Wege stattfinden zu lassen.

Im Falle eine Verschiebung k√∂nnen so auch vollkommen unkompliziert Alternativtermine und Co. vereinbart werden. Selbstverst√§ndlich best√ľnde zus√§tzlich die M√∂glichkeit, telefonisch um eine Verschiebung beziehungsweise um eine Stornierung des Vertrages zu bitten. Da jedoch davon auszugehen ist, dass aktuell viele Kunden mit den unterschiedlichen Dienstleistern in Kontakt treten, ist es hilfreich, im ersten Schritt eine kurze E-Mail zu schreiben. Somit ist sichergestellt, dass die wichtige Info nicht verloren geht und Missverst√§ndnissen vorgebeugt werden kann.

Stornieren oder verschieben?

Klar: wird ein Brautpaar dar√ľber informiert, dass eine Hochzeit nicht stattfinden kann, sitzt der Schock tief. Dennoch w√§re es definitiv falsch, nun mit allen Dienstleistern in Kontakt zu treten und bereits geschlossene Vertr√§ge zu stornieren.

Abgesehen davon, dass aktuell viele Hochzeitsfotografen, DJs, Unterhalter und Caterer von Existenzängsten geplagt werden, ist es grundlegend sinnvoll, bereits bestehende Kontakte zu nutzen, um einfach einen neuen Termin zu vereinbaren.

Hierbei gilt es immer, sich in Erinnerung zu rufen, dass bereits geleistete Anzahlungen in der Regel nicht verloren sind. Die meisten Dienstleister buchen die entsprechenden Beträge einfach um und nutzen diese im Zusammenhang mit einer Buchung zu einem anderen Termin.

Selbstverst√§ndlich ist es nicht die Schuld des Dienstleisters, dass die anberaumte Hochzeit nicht zum gew√ľnschten Termin stattfinden kann. Dementsprechend w√§re es sicherlich falsch, die betreffenden Unternehmen zu ‚Äěbestrafen‚Äú, indem sie einer wichtigen Einnahmequelle beraubt werden.

Eine Hochzeit zu verschieben kann somit auch von der Hoffnung, dass in einigen Monaten wieder Normalit√§t vorherrschen wird, begleitet werden. Immerhin geht es nach der Corona-Krise f√ľr alle darum, wieder neu durchzustarten und das Leben in vollen Z√ľgen zu genie√üen ‚Äď egal, ob als Brautpaar oder als Dienstleister.

Wie verfahren mit der Anzahlung?

In der Regel ist es am sinnvollsten, eine bereits get√§tigte Anzahlung stehen zu lassen und diese im Zuge einer sp√§teren Buchung wieder zu verwenden. Der Dienstleister profitiert in diesem Moment davon, das er mit der jeweiligen Summe arbeiten kann, w√§hrend das Brautpaar sich sicher sein kann, dass keine Betr√§ge doppelt gezahlt werden m√ľssen.

Daher gilt: neuen Termin vereinbaren, von bereits bestätigter Anzahlung profitieren und sich auf eine stressfreie Hochzeit, die komplett den eigenen Vorstellungen entspricht, freuen.

Habt ihr an alle Dienstleister gedacht?

Die meisten Dienstleister, die ihre Services rund um den Bereich Hochzeit anbieten, verfolgen selbstverst√§ndlich ebenfalls die Nachrichten und sind sich dementsprechend im Klaren dar√ľber, dass in den kommenden Tagen sehr viele Brautpaare auf sie zukommen werden. Dennoch ist es wichtig, dass auch das Brautpaar alle Dienstleister, bei denen Services gebucht wurden, kontaktiert.

Je nachdem, wie umfangreich die entsprechende Liste ist, kann es sein, dass ein Unternehmen innerhalb dieser Auflistung vergessen wird. Um exakt diesem Szenario vorzubeugen, ist es sinnvoll, im Zuge der Verschiebungen auf exakt die Listen beziehungsweise Unterlagen zur√ľckzugreifen, die f√ľr die Planung der Hochzeit zum urspr√ľnglichen Termin eine wichtige Rolle gespielt haben.

Tipp: ein gemeinsamer Brainstorming Abend mit dem/ der Liebsten, kann dabei helfen, dem Vergessen wichtiger Ansprechpartner vorzubeugen.

Am einfachsten ist es, eine Kurzversion der kompletten Hochzeitsplanung durchzugehen und eine Liste mit allen Dienstleistern zu erstellen. Je nachdem, wie akribisch die Hochzeit vorbereitet wurde, kann es sogar sein, dass in der entsprechenden Auflistung nicht nur Namen und Ansprechpartner, sondern auch E-Mail-Adressen und Telefonnummern aufgenommen wurden. In diesem Fall gestaltet sich das Abarbeiten und die Bitte um Verschiebung nat√ľrlich besonders einfach.

Um sicherzustellen, dass tats√§chlich jeder Ansprechpartner kontaktiert wurde, macht es Sinn, im Anschluss an die gef√ľhrten Gespr√§che beziehungsweise das Versenden der Mails kurz die entsprechenden Namen abzuhaken.

Location

Vermieter von Locations sind sich nat√ľrlich dar√ľber im Klaren, dass die aktuelle Gesetzgebung eine Ansammlung mehrerer Menschen untersagt. Brautpaare, die sich jedoch f√ľr eine bestimmte Location entschieden haben, sind gut beraten, auch hier eine bereits bestehende Anzahlung nicht zur√ľck zu verlangen, sondern mit den Verantwortlichen einen neuen Termin f√ľr die Feier zu vereinbaren.

Immerhin handelt es sich bei der Suche nach dem passenden Veranstaltungsort bei Weitem nicht nur um eine klassische Platzfrage. Vielmehr hat der Saal beziehungsweise das Restaurant oder die Veranstaltungsst√§tte meist durch mehrere Faktoren, wie zum Beispiel das Flair, die gute Erreichbarkeit oder das Preis-Leistungsverh√§ltnis √ľberzeugt. Dementsprechend w√§re es schade, all diese Vorteile im Zusammenhang mit einem neu anberaumten Termin ungenutzt zu lassen.

Ausstatter

Eine Dienstleistung eines Ausstatters zu verschieben, stellt in der Regel ein vollkommen unkompliziertes Vorgehen dar. Denn: basierend auf der Tatsache, dass sich Ausstatter beispielsweise um absolute Klassiker einer Hochzeit wie:

  • das Schneidern eines Hochzeitskleides
  • das Zusammenstellen des Anzugs des Br√§utigams
  • die Kleidung der Brautjungfern

k√ľmmern, ist meist sichergestellt, dass die betreffenden Accessoires bereits vor dem urspr√ľnglichen Termin ‚Äď und damit definitiv p√ľnktlich ‚Äď fertiggestellt wurden.

Die Aufgabe des betreffenden Dienstleisters besteht nun darin, Kleider, Anz√ľge und Co. sicher aufzubewahren, um diese zum Ersatztermin in einwandfreiem Zustand zur Verf√ľgung stellen zu k√∂nnen.

Die meisten Anbieter verzichten in diesem Zusammenhang selbstverst√§ndlich aus Servicegr√ľnden auf das Erheben einer zus√§tzlichen Geb√ľhr.

Hochzeits-DJs

Hochzeits-DJs gehören zu den Dienstleistern, mit denen sich das Brautpaar vor seinem großen Tag in der Regel besonders intensiv ausgetauscht hat. In verschiedenen Gesprächen ging es häufig darum, Lieblingslieder, Pausen und besondere Highlights der Feier zu besprechen. Auch hier wäre es selbstverständlich schade, dieses Potenzial ungenutzt verstreichen zu lassen.

Beim Verschieben eines Termins k√∂nnen genau diese Punkte erneut aufgegriffen und am neuen Datum umgesetzt werden. Die Brautpaare m√ľssen somit nicht mehr Zeit als n√∂tig investieren und k√∂nnen sich darauf verlassen, dass der beauftragte DJ seinen Job ebenso zuverl√§ssig ausf√ľhrt, wie er es am urspr√ľnglich anberaumten Termin getan h√§tte.

Catering

F√ľr das Catering gelten √§hnliche Voraussetzungen wie im Zusammenhang mit einem Hochzeits-DJ. Denn: auch hier haben in der Regel etliche Vorgespr√§che daf√ľr gesorgt, dass eine (fast schon) freundschaftliche Verbindung zwischen Brautpaar und Dienstleister entstehen konnte.

Allzu kurzfristige Absagen sind hier nat√ľrlich eher ung√ľnstig. Hier lohnt es sich stattdessen ebenfalls, auf bereits vereinbarten Pl√§nen aufzubauen und diese einfach zu einem sp√§teren Zeitpunkt zu nutzen. Vielleicht ergeben sich bis dahin ja noch neue, saisonale Trends, die im Zuge einer Men√ľplanung im Herbst ber√ľcksichtigt werden k√∂nnen? Wer Verschiebungen nicht nur als notwendiges √úbel, sondern auch als Chance ansieht, kann hier definitiv profitieren.

Floristen

Da Gärtner und Floristen ohnehin vergleichsweise spät damit beginnen Blumengestecke, Brautstrauß und Co. vorzubereiten, stellt es in den meisten Fällen auch hier kein Problem dar, den Hochzeitstermin einfach um einige Wochen beziehungsweise Monate nach hinten zu verschieben.

Ob die florale Dekoration im n√§chsten Schritt gegebenenfalls an eine andere Jahreszeit angepasst werden soll, ist nat√ľrlich vom individuellen Geschmack der Brautpaare abh√§ngig. Fest steht ohnehin, dass jede Jahreszeit durch ein ganz besonderes Flair √ľberzeugt, welches problemlos im Rahmen der Blumendekoration aufgegriffen werden kann.

Wedding Planner

Wer wäre mit Hinblick auf Zwischenfälle, die sich im Zusammenhang mit Hochzeiten ergeben können, ein besserer Ansprechpartner als einen Hochzeitsplaner? Selbstverständlich kann dieser zudem bei der Koordination eines neuen Termins helfen und das Brautpaar so optimal entlasten.

Auf Wunsch √ľbernehmen diese Dienstleister h√§ufig nicht nur alle Arbeiten, die sich mit Hinblick auf das Verschieben eines Termins ergeben, sondern stehen auch bei der Suche nach einem neuen Datum zur Seite. Hierbei handelt es sich um eine praktische St√ľtze, die nicht nur organisatorisch, sondern zudem emotional unterst√ľtzen kann.

Fotografen

Viele Brautpaare entscheiden sich dazu, die schönsten Momente ihrer Hochzeit von einem professionellen Fotografen festhalten zu lassen. Da in Zeiten von Corona jedoch deutlich weniger Hochzeit stattfinden, muss sich aktuell auch diese Berufsgruppe mit Existenzängsten auseinandersetzen. Wer sich dazu entschließt, den Vertrag mit einem Fotografen nicht zu stornieren, sondern lediglich die Inanspruchnahme der Dienstleistungen zu verschieben, kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, dass diese Berufsgruppe ein wenig entspannter mit der Corona Krise umgehen kann.

Hotels

Gerade dann, wenn zu einer Hochzeit viele G√§ste aus unterschiedlichen St√§dten erwartet werden geh√∂rt es mittlerweile zum Standard, dass diese in Hotels untergebracht werden. Kann eine Hochzeit jedoch nicht zum urspr√ľnglich anberaumten Zeitpunkt stattfinden, sind selbstverst√§ndlich auch diese Hotelbuchungen zun√§chst unn√∂tig. Die meisten Anbieter zeigen sich hier besonders kooperativ. Immerhin geh√∂rt es in vielen H√§usern ohnehin zum Standard, dass Hotelbuchungen innerhalb von 24 Stunden vor der Inanspruchnahme kostenlos storniert werden k√∂nnen.

Mit Hinblick auf das Buchen mehrerer R√§umlichkeiten ist es jedoch m√∂glich, dass individuelle Absprachen getroffen wurden. Wer sich dazu entschlie√üt, die √úbernachtungen nicht grundlegend zu stornieren, sondern diese lediglich auf einen sp√§teren Zeitpunkt zu verschieben, profitiert in der Regel von kundenfreundlichen Kompromissen, die sich f√ľr keine der beteiligten Parteien nachteilig auswirken.

Wie kann ich meine Dienstleister dennoch unterst√ľtzen?

Viele Brautpaare bauen im Laufe der Zeit zu ‚Äěihren Dienstleistern‚Äú ein enges Verh√§ltnis auf. Immerhin geht es darum, gemeinsam den sch√∂nsten Tag im Leben zweier Menschen zu planen. Entsprechend ist das gegenseitige Verst√§ndnis h√§ufig gro√ü, wenn es darum geht, Existenz√§ngste oder den √Ąrger √ľber einen abgesagten Termin nachvollziehen zu k√∂nnen.

Unter anderem aufgrund der aktuellen Berichterstattung fragen sich viele Brautpaare, wie sie ihre Dienstleister m√∂glichst effektiv in dieser schweren Zeit unterst√ľtzen k√∂nnen. Die Antwort: wer gerade dabei ist, seine Hochzeit zu planen und diese aufgrund von Corona nicht feiern kann, sollte bereits beauftragte Dienstleister nicht mit einer kompletten Stornierung seines Vertrages konfrontieren, sondern stattdessen die praktische M√∂glichkeit nutzen, die Inanspruchnahme der betreffenden Services zu verschieben.

Somit ist der Dienstleister nicht dazu verpflichtet, eine gegebenenfalls bereits geleistete Anzahlung zur√ľckzuzahlen. Er kann mit dem Geld arbeiten und so die schwierige Phase gegebenenfalls ein wenig besser √ľberstehen. Ein weiterer, ‚Äěnetter‚Äú Nebeneffekt: die Aussicht auf verlegte Termine beweist auch den Dienstleistern auf wunderbare Weise, dass das berufliche Leben nach Corona noch weitergehen wird. Kurz: beim Stehenlassen der Anzahlung und dem Verschieben von Terminen handelt es sich um eine Chance, einen Dienstleister sowohl finanziell als auch emotional zu unterst√ľtzen.

Achtung: da es ‚Äď je nach pers√∂nlichem Anspruch und Anzahl der Dienstleister ‚Äď schwierig sein kann, tats√§chlich alle Anbieter auf einen neuen Termin zu verlegen, sind Brautpaare gut beraten, fr√ľhzeitig mit der Planung zu beginnen und sich alle neuen Termine schriftlich best√§tigen zu lassen.

Die Hochzeitsreise ‚Äď was sollte hier beachtet werden?

Wie umfangreich die Planung mit Hinblick auf eine Hochzeit sein kann, zeigt sich h√§ufig dann, wenn der urspr√ľnglich anberaumte Termin verschoben werden muss. Denn: selbstverst√§ndlich wurde auch die Hochzeitsreise auf den Tag der Trauung abgestimmt.

Hier existieren ebenfalls wieder verschiedene Möglichkeiten, wenn es darum geht, aktiv Schadensbegrenzung zu betreiben. Fragen wie:

  • Hat der Reiseveranstalter die Reise gegebenenfalls von sich aus gek√ľndigt?
  • Darf innerhalb Deutschlands bzw. international gereist werden?
  • Besteht eine aktuelle Reisewarnung?

k√∂nnen hier dabei helfen, f√ľr etwas mehr Klarheit zu sorgen. Wie auch mit Hinblick auf die M√∂glichkeit, im Standesamt zu heiraten, gilt es jedoch zu beachten, dass sich die gesetzlichen Vorgaben hier jederzeit √§ndern k√∂nnen.

Grundsätzlich ist es jedoch auch hier immer sinnvoller, eine bereits getätigte Reise in der aktuellen Situation nicht komplett zu stornieren, sondern lediglich zu verschieben. Mit der Anzahlung kann meist ebenso wie bei den entsprechenden Dienstleistern verfahren werden. Die Reise wird dann zu einem späteren Zeitpunkt einfach nachgeholt.

Achtung!

Wer eine f√ľr Herbst geplante Hochzeitsreise nicht antreten M√ĖCHTE, weil er sich aufgrund der Erfahrungen rund um Corona in der ersten Jahresh√§lfte unsicher ist, kann diese nicht einfach kostenfrei stornieren und sein Geld zur√ľckverlangen! Eine Erstattung kann nur dann stattfinden, wenn gesetzliche Regelungen daf√ľr sorgen, dass die Hochzeitsreise nicht realisiert werden kann.

Greift eine Hochzeitsversicherung?

Bei einer Hochzeitversicherung handelt es sich um eine beliebte und moderne Möglichkeit, sich umfangreich gegen etwaige Zwischenfälle, die im Rahmen der Planung auftreten können, abzusichern. Leider werden mittlerweile jedoch Pandemien und deren Auswirkungen in der Regel von den einzelnen Versicherern ausgeschlossen. Das bedeutet: die Hochzeitsversicherung greift hier nicht.

Um jedoch definitiv Klarheit zu erhalten, hilft ein Blick in die AGB und die entsprechende Leistungs√ľbersicht weiter. Und keine Sorge! Auch wenn die meisten Hochzeitsversicherer Pandemien (und damit auch Corona) nicht in ihr Leistungsportfolio integriert haben, bestehen immer noch ausreichend M√∂glichkeiten, unkompliziert ein neues Datum fixieren zu k√∂nnen.

Zudem handelt es sich bei einer Hochzeitsversicherung dennoch um ein wichtiges ‚ÄěExtra‚Äú, das dabei helfen kann, vielen anderen, unangenehmen √úberraschungen vorzubeugen. Auf der Suche nach dem richtigen Anbieter es ist hierbei wichtig, verschiedene Versicherer miteinander zu vergleichen. Somit findet sich sicherlich schnell genau die L√∂sung, die optimal zum eigenen Anspruch und den Details der Hochzeit passt.

Was kann man als Dienstleister tun?

Egal, ob Visagistin, Betreiber von Hochzeitslocations, Caterer, Hochzeits DJ oder Fotobox-Verleih: Die aktuelle Situation hat f√ľr alle Dienstleister der Hochzeits-Industrie schwerwiegende wirtschaftliche Konsequenzen. Insbesondere Solobetriebe und Kleinunternehmen, aber auch gr√∂√üere Dienstleister gelangen durch den Auftragsstopp und Auftragsstornos und damit verbundene R√ľckzahlung in wirtschaftliche Schieflage.

Nachfolgend haben wir alle f√ľr euch relevanten Themen zusammengefasst. Auch haben wir die f√ľr euch relevanten Soforthilfe-Programme erarbeitet.

Informationen f√ľr Solo-Selbstst√§ndige, Freiberufler und kleine Unternehmen bis zehn Besch√§ftigte

Einleitung

Durch die Corona-Krise geraten insbesondere kleine Unternehmen, Soloselbst√§ndige und Angeh√∂rige der Freien Berufe in finanzielle Schwierigkeiten. Darum hat die Bundesregierung eine Reihe von Ma√ünahmen ergriffen, um Unternehmen zu unterst√ľtzen - schnell und unb√ľrokratisch.

Alle Fakten hierzu k√∂nnt ihr hier noch mal im Detail lesen. Ein k√ľrzlich ver√∂ffentlichtes Video von Fr. Dr. Beate Baron (Pressesprecherin des BMWI) gibt einen weiteren, kurzen Einblick in die aktuelle Situation:

Welche Maßnahmen gibt es?

Aktuell gibt es durch den Bund und die L√§nder eine Vielzahl an Ma√ünahmen. Nachfolgend haben wir diese f√ľr euch aufbereitet.

MaßnahmeLink

Soforthilfen

Weitere Infos

KfW Sonderprogramm

Weitere Infos

ERP Gr√ľnderkredit

Weitere Infos

KfW Unternehmerkredit

Weitere Infos

Konsortialfinanzierungen

Weitere Infos

B√ľrgschaften

Weitere Infos

Steuerliche Hilfsmaßnahmen

Weitere Infos

Unterst√ľtzungspaket f√ľr StartUps

Weitere Infos

Eine √úbersicht der B√ľrgschaftsbanken

Unternehmen k√∂nnen mit ihren Hausbanken bei Bedarf auch auf das B√ľrgschaftsinstrumentarium zur√ľckgreifen. Dabei darf das Unternehmen sich nicht bereits am 31.12.2019 in finanziellen Schwierigkeiten befunden haben.

F√ľr Unternehmen, die bis zur Krise tragf√§hige Gesch√§ftsmodelle hatten, k√∂nnen B√ľrgschaften f√ľr Betriebsmittel und Investitionsfinanzierungen zur Verf√ľgung gestellt werden. Bis zu einem Betrag von 2,5 Millionen Euro werden diese durch die B√ľrgschaftsbanken bearbeitet, dar√ľber hinaus sind die L√§nder beziehungsweise deren F√∂rderinstitute zust√§ndig.

BezeichnungStraßeOrtE-Mail Telefon

B√ľrgschaftsbank Baden-W√ľrttemberg GmbH

Werastraße 13-17

70182 Stuttgart

[email protected]

0711-16 45-6

B√ľrgschaftsbank Bayern GmbH

Max-Joseph-Straße 4

80333 M√ľnchen

[email protected]

089-54 58 57-0

BBB B√ľrgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH

Schillstraße 9

10785 Berlin

[email protected]

030-31 10 04-0

B√ľrgschaftsbank Brandenburg GmbH

Schwarzschildstraße 94

14480 Potsdam

[email protected]

0331-649 63-0

B√ľrgschaftsbank Bremen GmbH

Am Wall 187-189

28195 Bremen

[email protected]

0421-33 52-33

B√ľrgschaftsGemeinschaft Hamburg GmbH

Besenbinderhof 39

20097 Hamburg

[email protected]

040-61 17 00-0

B√ľrgschaftsbank Hessen GmbH

Gustav-Stresemann-Ring 9

65189 Wiesbaden

[email protected]

0611-15 07-0

B√ľrgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Graf-Schack-Allee 12

19053 Schwerin

[email protected]

0385-395 55-0

Nieders√§chsische B√ľrgschaftsbank (NBB) GmbH

Hildesheimer Straße 6

30169 Hannover

[email protected]

0511-337 05-0

B√ľrgschaftsbank NRW GmbH

Hellersbergstraße 18

41460 Neuss

[email protected]

02131-51 07-0

B√ľrgschaftsbank Rheinland-Pfalz GmbH

Rheinstraße 4 H

55116 Mainz

[email protected]

06131-629 15-5

B√ľrgschaftsbank Saarland GmbH

Franz-Josef-Röder-Straße 17

66119 Saarbr√ľcken

[email protected]

0681-30 33-0

B√ľrgschaftsbank Sachsen GmbH

Anton-Graff-Straße 20

01309 Dresden

[email protected]

0351-44 09-0

B√ľrgschaftsbank Sachsen-Anhalt GmbH

Große Diesdorfer Straße 228

39108 Magdeburg

[email protected]

0391-737 52-0

B√ľrgschaftsbank Schleswig-Holstein GmbH

Lorentzendamm 22

24103 Kiel

[email protected]

0431-59 38-0

B√ľrgschaftsbank Th√ľringen GmbH

Bonifaciusstraße 19

99084 Erfurt

[email protected]

0361-21 35-0

Steuerliche Hilfsma√ünahmen f√ľr Hochzeitsdienstleister w√§hrend der Corona-Krise

Zur Verbesserung bzw. Erhaltung der Liquidität hat jedes Unternehmen bis Ende 2020 die Möglichkeit, steuerliche Hilfen in Anspruch zu nehmen. Hierunter fallen folgende Maßnahmen:

  • Stundung von Steuerzahlungen (Wenn Unternehmen aufgrund der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie in diesem Jahr f√§llige Steuerzahlungen nicht leisten k√∂nnen, sollen diese Zahlungen auf Antrag befristet und grunds√§tzlich zinsfrei gestundet werden. Den Antrag k√∂nnen Unternehmen bis zum 31. Dezember 2020 bei ihrem Finanzamt stellen. An die Bewilligung der Stundung sind dabei keine strengen Anforderungen zu stellen. Unternehmen m√ľssen darlegen, dass sie unmittelbar betroffen sind. Den Wert entstandener Sch√§den m√ľssen sie aber nicht im Einzelnen belegen. Damit wird die Liquidit√§t der Steuerpflichtigen unterst√ľtzt, indem der Zeitpunkt der Steuerzahlung hinausgeschoben wird. Diese Ma√ünahme betrifft die Einkommen- und K√∂rperschaftsteuer sowie die Umsatzsteuer.)
  • Anpassung der Vorauszahlungen (Unternehmen, Selbstst√§ndige und Freiberufler k√∂nnen au√üerdem die H√∂he ihrer Vorauszahlungen auf die Einkommen- und K√∂rperschaftsteuer anpassen lassen. Gleiches gilt f√ľr den Messbetrag f√ľr Zwecke der Gewerbesteuer-Vorauszahlungen. Hierf√ľr k√∂nnen sie bei ihrem Finanzamt einen Antrag stellen. Sobald klar ist, dass die Eink√ľnfte der Steuerpflichtigen im laufenden Jahr voraussichtlich geringer sein werden als vor der Corona-Pandemie erwartet, werden die Steuervorauszahlungen unkompliziert und schnell herabgesetzt. Die Liquidit√§tssituation wird dadurch verbessert.)
  • Aussetzen der Vollstreckungsma√ünahmen (Auf die Vollstreckung von √ľberf√§lligen Steuerschulden soll bis zum Ende des Jahres verzichtet werden. S√§umniszuschl√§ge, die in dieser Zeit gesetzlich anfallen, sollen erlassen werden. Dies betrifft die Einkommen- und K√∂rperschaftsteuer sowie die Umsatzsteuer. Zu vergleichbaren Ma√ünahmen hat das Bundesfinanzministerium dar√ľber hinaus die Zollverwaltung angewiesen, die u.a. die Energiesteuer und Luftverkehrsteuer verwaltet. Sie gelten au√üerdem f√ľr die Versicherungssteuer und die Umsatzsteuer, soweit diese vom Bundeszentralamt f√ľr Steuern verwaltet wird.)

Ansprechpartner f√ľr Hochzeitsdienstleister in Schieflage

Nachfolgend haben wir f√ľr Dich die Ansprechpartner und zust√§ndige Stellen zusammengefasst, die f√ľr Dich aktuell von Interesse sind.

BundeslandZust√§ndige Beh√∂rde(n) / Stellen f√ľr Antragstellung & BewilligungLink

Baden-W√ľrttemberg

Antragstellung bei und Vorpr√ľfung durch IHK und HWK, Bewilligung durch L-Bank

Weitere Infos

Bayern

Regierungen und Landeshauptstadt M√ľnchen

Weitere Infos

Berlin

Investitionsbank Berlin (IBB)

Weitere Infos

Brandenburg

Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB)

Weitere Infos

Bremen

BAB Bremer Aufbau Bank sowie BIS Bremerhavener Gesellschaft f√ľr Investitionsf√∂rderung und Stadtentwicklung mbH

Weitere Infos hier sowie hier

Hamburg

Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg)

Weitere Infos

Hessen

Regierungspräsidium Kassel

Weitere Infos

Mecklenburg-Vorpommern

Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern (LFI-MV)

Weitere Infos

Niedersachsen

Investitions- und Förderbank Niedersachsen - NBank

Weitere Infos

Nordrhein-Westfalen

Bezirksregierungen Arnsberg, Detmold, D√ľsseldorf, K√∂ln, M√ľnster

Weitere Infos

Rheinland-Pfalz

Investitions- und Strukturbank RLP (ISB)

Weitere Infos

Saarland

Ministerium f√ľr Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes

Weitere Infos

Sachsen

Sächsische Aufbaubank - Förderbank (SAB)

Weitere Infos

Sachsen-Anhalt

Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Weitere Infos

Schleswig-Holstein

Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)

Weitere Infos

Th√ľringen

Th√ľringer Aufbaubank. Vorpr√ľfungen erfolgen auch √ľber die IHKn und HWKn

Weitere Infos

Umgang mit unruhigen Brautpaaren f√ľr Dienstleister

Keine Frage: die Betreuung von Brautpaaren, die gerade dabei sind, den ‚Äěsch√∂nsten Tag ihres Lebens‚Äú zu planen, macht besonders viel Spa√ü. Dennoch beweist die aktuelle Corona-Krise, dass es sich hierbei auch um eine gro√üe Herausforderung handeln kann. Immerhin geht es unter anderem darum, ein beruhigendes ‚ÄěAlles wird gut!‚Äú-Gef√ľhl zu transportieren und gleichzeitig Sorge daf√ľr zu tragen, dass Stornierungen, Terminverschiebungen und Co. akribisch abgearbeitet werden k√∂nnen.

Die Erfahrung zeigt, dass Brautpaare teilweise vollkommen unterschiedlich mit der Situation umgehen. Sollte ein Dienstleister erkennen, dass die Atmosph√§re von Unruhe und Nervosit√§t gepr√§gt ist, ist es in der Regel immer sinnvoll, besonders transparent zu arbeiten. Viele Brautpaare wissen es zu sch√§tzen, wenn sie genau dar√ľber aufgekl√§rt werden, welche Schritte als n√§chstes anstehen, welche Erfolge bereits verbucht werden konnten und inwieweit die Planung f√ľr die Hochzeit am neuen Termin bereits fortgeschritten ist.

Um entsprechend feinf√ľhlig agieren zu k√∂nnen, ist es hilfreich, sich ein wenig in die Position der Auftraggeber hinein zu versetzen. Immerhin haben sie lange auf diesen besonderen Tag hingefiebert und m√ľssen nun feststellen, dass dieser ‚Äď zumindest zum aktuellen Zeitpunkt ‚Äď nicht realisiert werden kann. Mit einem Mix aus Verst√§ndnis, Kompetenz und einem nachvollziehbaren Informationsfluss ist jedoch gew√§hrleistet, dass √Ąrger, Nervosit√§t und Sorge keine Chance haben, die Vorfreude auf die eigene Hochzeit zu tr√ľben.

Was soll ich unruhigen Brautpaaren sagen?

Um auch besonders unruhige Brautpaare daran zu erinnern, dass es durchaus eine Zeit nach Corona geben wird, ist es wichtig, einf√ľhlsam, verst√§ndnisvoll und transparent zu arbeiten. Doch welche S√§tze k√∂nnen eigentlich dabei helfen, dass Auftraggeber nicht die Freude an der Planung ihres ‚Äěgro√üen Tages‚Äú verlieren?

Grundlegend ist es nat√ľrlich wichtig, ehrlich zu bleiben und mit seinen Kunden auf Augenh√∂he zu sprechen. S√§tze, wie zum Beispiel:

‚ÄěIch verstehe, dass die aktuelle Situation besonders herausfordernd ist, aber selbstverst√§ndlich m√ľssen Sie nicht auf den ‚Äěsch√∂nsten Tag in ihrem Leben‚Äú verzichten.‚Äú

oder

‚ÄěIch verspreche Ihnen, Sie immer √ľber aktuelle Neuigkeiten auf dem Laufenden zu halten.‚Äú

k√∂nnen bereits helfen, wenn es darum geht, wieder ein wenig mehr Ruhe in die Planungen zu bringen. Viele Brautpaare in spe k√∂nnen sich mit der Situation besser anfreunden, wenn sie das Gef√ľhl haben, einen kompetenten und verst√§ndnisvollen Dienstleister an ihrer Seite zu wissen.

Immerhin verbindet alle ein gemeinsames Ziel: eine unvergessliche Hochzeit ohne Kompromisse im Kreise der Liebsten.

Nat√ľrlich ist es durchaus legitim, dass Dienstleister beim Stornieren, Verschieben und anderen T√§tigkeiten aktuell ein wenig nerv√∂s werden. Besonders wichtig ist es jedoch, diese Nervosit√§t auf keinen Fall auf das Brautpaar zu √ľbertragen. Dieses braucht aktuell den ber√ľhmten k√ľhlen Kopf, um die Vorfreude auf Trauung, Feier und weitere Highlights nicht zu verlieren.

Wie soll ich mit Stornos umgehen?

Viele Dienstleister werden seit einigen Tagen mit Stornierungen konfrontiert. Diese k√∂nnen ‚Äď je nach Umfang und Unternehmensgr√∂√üe ‚Äď durchaus existenzbedrohend wirken. H√§ufig wissen Brautpaare jedoch nicht, dass parallel zur Stornierung auch noch andere M√∂glichkeiten bestehen.

Sie entscheiden oft aus dem Bauch heraus, sind geschockt dar√ľber, dass ihre Hochzeit nicht zum urspr√ľnglichen Termin stattfinden kann und stornieren bereits geschlossene Vertr√§ge.

Dienstleister, die ihre Kunden optimal betreuen und bereits f√ľr die Zeit nach Corona vorsorgen m√∂chten, sind gut beraten, ihre Kunden explizit auf die M√∂glichkeit von Verschiebungen hinzuweisen. Selbstverst√§ndlich ist es in diesem Zusammenhang auch sinnvoll, √ľber die Vorteile zu sprechen, die mit einer Verschiebung als Alternative zum Storno verbunden sind.

Wer verschiebt, profitiert unter anderem von:

  • der M√∂glichkeit, auf ehemalige Absprachen zu einem sp√§teren Zeitpunkt zur√ľckgreifen zu k√∂nnen
  • der Tatsache, dass eine bereits geleistete Anzahlung problemlos angerechnet werden kann.

Kundenfreundliche Dienstleister können eine Verschiebung mit Hilfe besonderer Angebote noch ein wenig attraktiver machen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Rabatt? Die Chancen, die Kundenbindung in Zeiten von Corona zu intensivieren, sind oft vielseitiger, als es auf den ersten Blick den Anschein haben mag.

Soll ich auf meine Kunden zugehen oder soll ich warten, bis sie zu mir kommen?

In Anbetracht der Tatsache, dass aufgrund der Corona-Krise gr√∂√üere Veranstaltungen ohnehin abgesagt werden m√ľssen und dass ein umfangreicher Informationsfluss zum Kundenservice geh√∂rt, wird es von vielen Auftraggebern gesch√§tzt, wenn Dienstleister auf transparente Weise mit ihnen in Kontakt treten.

Daher macht es durchaus Sinn, sich fr√ľhzeitig bei seinen Kunden √ľber deren Vorstellungen und W√ľnsche zu erkundigen. Parallel dazu haben verl√§ssliche Dienstleister auch einen Plan B in petto, in dessen Zusammenhang beispielsweise explizit auf die M√∂glichkeit einer Terminverschiebung hingewiesen wird.

Ein entsprechendes Vorgehen sollte vor allem in psychologischer Hinsicht nicht unterschätzt werden. Immerhin schafft es Vertrauen, nicht nur auf eine Problemstellung hingewiesen, sondern zusätzlich mit möglichen Lösungsansätzen konfrontiert zu werden.

Wer hingegen zu lange wartet oder auf eine Kontaktaufnahme mit den Kunden verzichtet, l√§uft Gefahr, diese zu ver√§rgern. Aussagen wie ‚ÄěWieso haben Sie mich hier√ľber nicht fr√ľher informiert?‚Äú k√∂nnen dann daf√ľr sorgen, dass das Verh√§ltnis zwischen Auftraggeber und -nehmer nachhaltig gest√∂rt wird. Das Resultat: die Chancen, die Dienstleistung zu einem sp√§teren Zeitpunkt tats√§chlich ausf√ľhren zu d√ľrfen, sinken.

Meine Existenz ist gefährdet, was soll ich tun?

Viele Berufsgruppen, die sich unter anderem auf Dienstleistungen im Bereich Hochzeiten fokussiert haben, werden aktuell mit Existenz√§ngsten konfrontiert. Immerhin m√ľssen sie in den kommenden Wochen auf eine wichtige Einnahmequelle verzichten.

Wer jedoch die Nachrichten verfolgt, wei√ü, dass aktuell eine Vielzahl an staatlichen Hilfen angeboten wird. Hier gilt es, sich fr√ľhzeitig zu informieren, um die entsprechenden Antr√§ge fristgerecht einzureichen.

Weiterhin spielt auch der Faktor Ehrlichkeit eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, Schadensbegrenzung zu betreiben. Wer Angst vor einem Einbrechen der Umsatzzahlen hat, ist gut damit beraten, seine Kunden explizit auf die M√∂glichkeit einer Verschiebung als Alternative zum Storno hinzuweisen. Viele Brautpaare haben hierf√ľr Verst√§ndnis und erkl√§ren sich dazu bereit, bereits geleistete Anzahlungen stehen zu lassen und die Dienstleistung beispielsweise im Herbst oder Winter in Anspruch zu nehmen.

Ein Mix aus Transparenz, Ehrlichkeit und Offenheit kann dir dabei helfen, das eigene Unternehmen durch diese schwierige Phase zu bringen. Gleichzeitig sollte sich nat√ľrlich auch niemand davor scheuen im Zweifel und nach √úberpr√ľfung von Umsatzprognosen und Co. staatliche Hilfen in Anspruch zu nehmen.

Allgemeine Informationen f√ľr meine Kunden

Wie auch mit Hinblick auf Hochzeitsverschiebungen durch Corona gilt, dass viele Gem√ľter durch einen umfangreichen Informationsfluss beruhigt werden k√∂nnen.

In unserem PDF finden Brautpaare alle Informationen, die mit Hinblick auf:

  • die Kommunikation mit Dienstleistern
  • aktuelle gesetzliche Regelungen
  • Handlungsm√∂glichkeiten
  • Verschiebungen als Alternative zum Storno
  • Dienstleistungs- und Werksvertr√§ge

beachtet werden sollten. Nutzt diese unkomplizierte M√∂glichkeit und unsere Aufbereitung an Daten und Informationen, um in dieser schwierigen Zeit den Kontakt zu den Kunden nicht zu verlieren, diese zu beruhigen und so die Basis f√ľr ein vertrauensvolles Verh√§ltnis zu schaffen.

Wichtig: selbstverst√§ndlich kann dieses PDF keine pers√∂nliche Beratung ersetzen! Vielmehr stellt es eine praktische Zusammenstellung wichtiger Informationen dar, die im Idealfall durch eine Kombination aus Mitgef√ľhl und Verst√§ndnis erg√§nzt werden sollte. Dementsprechend ist es unerl√§sslich, dass Dienstleister nach wie vor als erste Ansprechpartner fungieren, wenn es darum geht, den ‚Äěsch√∂nsten Tag im Leben‚Äú unter diesen besonderen Umst√§nden zu planen.

Checkliste f√ľr Brautpaare ‚Äď 10 Dinge, die zu tun sind, wenn die Hochzeit aufgrund der Corona-Krise verschoben werden muss

Zuerst solltet ihr pr√ľfen, ob eure Hochzeit zum geplanten Termin noch stattfinden kann ‚Äď Information der Gemeinde, Standesamt, Kirche, Location einholen.

Wenn eure Hochzeit aufgrund von Corona nicht stattfinden kann, dann gilt es einen k√ľhlen Kopf zu bewahren und die folgende kurze To Do Liste abzuarbeiten:

  1. Entscheidung treffen, die Feier zu verschieben
  2. Liste mit Kontaktdaten (Dienstleister, Gäste) erstellen
  3. Location kontaktieren
  4. Ersatztermine gemeinsam pr√ľfen und notieren
  5. Weitere Dienstleister kontaktieren und die neuen Termine abklären
  6. G√§ste √ľber die Verschiebung informieren
  7. Neuen Termin mit Location und Dienstleistern bestätigen
  8. Gästen das neue Datum mitteilen
  9. Pr√ľfen, ob die Hochzeitsreise umgebucht werden muss
  10. Auf den neuen Termin freuen <3

Wichtig! Seid nicht traurig √ľber die Verschiebung eurer Feier und freut euch auf den neuen Termin.

1. Entscheiden zu verschieben!

Zum jetzigen Zeitpunkt w√§re es falsch, zu behaupten, dass Hochzeiten in ganz Deutschland w√§hrend der Corona-Krise grundlegend verboten w√§ren. Solltet ihr heiraten d√ľrfen, dann erfolgt dies unter ganz klaren Bedingungen und mit Kompromissen. Verschiebt eure Hochzeitsfeier lieber auf einen sp√§teren Termin, auch wenn es im ersten Moment traurig ist.

2. Liste mit Kontaktdaten der Gäste und allen gebuchten Dienstleistern erstellen

Besonders praktisch ist es, wenn bereits eine Liste existiert, auf der die Namen aller eingeladenen Gäste und Dienstleister vermerkt wurden. Wenn nicht, dann wird es jetzt Zeit eine Liste mit allen wichtigen Telefonnummern und E-Mail Adressen zu erstellen.

3. Location kontaktieren

Kontaktiert als erstes eure Location und informiert sie dar√ľber, dass ihr die Hochzeit verschieben m√∂chtet/m√ľsst.

4. Ersatztermine mit der Location pr√ľfen

Kl√§rt mit eurer Location umgehend m√∂gliche Ersatztermine und notiert diese f√ľr euer weiteres Vorgehen. Zieht auch Ausweichtermine unter der Woche in Betracht, wenn ihr euch noch 2020 das Ja-Wort geben m√∂chtet.

5. Dienstleister kontaktieren und neue Termine abklären

Kontaktiert im Anschluss alle eure Dienstleister (also DJ, Fotograf, Florist, Konditor, Caterer etc.) und kl√§rt die m√∂glichen Ersatztermine mit ihnen ab. Die meisten Dienstleister verfolgen selbstverst√§ndlich ebenfalls die Nachrichten und sind sich im Klaren dar√ľber, dass sehr viele Brautpaare auf sie zukommen. Sie werden bereits einen Plan B in der Hinterhand haben.

6. Gäste informieren, dass die Feier verschoben werden muss

Als n√§chstes solltet ihr eure G√§ste dar√ľber informieren, dass sich eure Hochzeitsfeier verschiebt. Keine Sorge, f√ľr die erste Information m√ľsst ihr den neuen Termin noch nicht kennen.

7. Den neuen Termin festlegen und bestätigen

Wenn ihr mit all euren Dienstleistern gesprochen habt und einen neuen Termin gefunden habt, dann legt diesen Termin nun verbindlich mit allen Dienstleistern und der Location fest.

8. Informiert die G√§ste √ľber den neuen Termin

Informiert eure G√§ste √ľber den neuen Termin. So k√∂nnt ihr sichergehen, dass die Botschaft wirklich bei jedem Gast angekommen ist und eure Feier wie geplant stattfinden kann. Achtung, auch hier gibt es bereits einen neuen Trend, die ‚ÄúChange the Date‚ÄĚ Karten. Kostenlose Freebies zum Herunterladen findet ihr weiter unten.

9. Pr√ľfen, ob die Hochzeitsreise verschoben werden muss

Pr√ľft zum Schluss mit eurem Reiseb√ľro oder Reiseanbieter, ob ihr die bereits gebuchte

Reise in der aktuellen Situation ebenfalls verschieben m√∂chtet/m√ľsst. Die Reise wird dann einfach zu einem sp√§teren Zeitpunkt nachgeholt.

10. Auf den neuen Termin freuen <3

Ihr habt alle Punkte dieser To-Do Liste erledigt und könnt euch jetzt wieder auf die Planung besinnen und auf den neuen Termin freuen.